Aufstieg: 16 neue Counsel bei Fresh­fields in Deut­sch­land

20.04.2023

Freshfields Bruckhaus Deringer ernennt zum Mai dieses Jahres 44 Counsel. Auf die deutschen Niederlassungen der Kanzlei entfallen 16 Beförderungen.

Die Personalien zur Erweiterung der Partnerschaft hatte LTO bereits vermeldet. Mit dem Auftakt des neuen Geschäftsjahres am 1. Mai 2023 dürfen sich bei Freshfields zudem weltweit 44 Anwältinnen und Anwälte über eine Beförderung zum oder zur Counsel freuen. In Deutschland, wo die Kanzlei an fünf Standorten vertreten ist, werden 16 Anwältinnen und Anwälte ernannt.

Das Büro in Frankfurt zählt mit Tobias André (Dispute Resolution), Hanno Delp (Dispute Resolution), Falko Glasow (Global Transactions - Finanzaufsichtsrecht), Alicia Hildner (Global Transactions - Finanzaufsichtsrecht), Kai Jungbluth (Global Transactions) und Holger Roos (Dispute Resolution) sechs neue Counsel.

In der Düsseldorfer Niederlassung steigen Dr. Justus Anacker (Global Transactions), Stefan Bajohr (Global Transactions), Dr. Viviane Fröhling (Global Transactions) und Dr. Oliver Talhoff (Dispute Resolution - IP) zu Counseln auf.

Auf Hamburg entfallen ebenfalls vier Ernennungen: Sebastian Burow (Dispute Resolution), Dr. Arne Krawinkel (Global Transactions), Dr. Philipp Lehmann (Global Transactions - Commercial & IP/IT) und Marius Scherb (Global Transactions - Commercial & IP/IT).

Darüber hinaus beraten auch Dr. Stephan Hillenbrand (Dispute Resolution, München) und Dr. Mariusz Motyka-Mojkowski (Antitrust, Competition & Trade, Berlin) künftig als Counsel für Freshfields. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Aufstieg: 16 neue Counsel bei Freshfields in Deutschland . In: Legal Tribune Online, 20.04.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51590/ (abgerufen am: 26.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen