IP-Kanzlei verkündet drei Beförderungen: Eisen­führ Speiser ernennt neue Part­nerin und Partner

17.01.2024

Die Partnerschaft bei Eisenführ Speiser wächst: Sönke Scheltz und Stefan Wiethoff wurden zum Jahresanfang zu Equity Partnern ernannt. Darüber hinaus ist Désirée Heintz zur Salary Partnerin aufgestiegen.

Eisenführ Speiser, spezialisiert auf die Beratung rund um Aspekte des geistigen Eigentums, hat zum 1. Januar 2024 den Rechtsanwalt Sönke Scheltz und den Patentanwalt Stefan Wiethoff in die Equity-Partnerschaft aufgenommen. Beide sind im Hamburger Büro der Kanzlei tätig. Dr. Désirée Heintz aus der Münchener Niederlassung wurde zum Jahresbeginn zur Salary Partnerin befördert.

Das Trio berät vor allem in den Bereichen Telekommunikations-, Informations- und Medizintechnik. Heintz, Scheltz und Wiethoff sind Teil des Teams Patent-Litigation, ihr Schwerpunkt liegt auf der Vertretung internationaler Mandanten sowie deutscher Mittelständler in Patentverletzungs- und Nichtigkeitsverfahren.

Im Jahr 2023 ist die Partnerschaft der Kanzlei auch durch externe Zugänge gewachsen. Philipp Rastemborski und Dr. Florian Henke haben sich Eisenführ Speiser im Laufe der zweiten Jahreshälfte angeschlossen. Beide wechselten von Meissner Bolte

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

IP-Kanzlei verkündet drei Beförderungen: Eisenführ Speiser ernennt neue Partnerin und Partner . In: Legal Tribune Online, 17.01.2024 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53655/ (abgerufen am: 15.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen