DLA-Piper-Studie: Markt für Akquisitionsfinanzierungen wächst wieder

05.03.2014

Der europäische Markt für Akquisitionsfinanzierungen verzeichnete 2013 einen Wiederanstieg nach sechs Jahren der Stagnation. Dies lag an der wirtschaftlichen Erholung, aber auch an dem Refinanzierungsbedarf für Finanzierungen, die in den Jahren 2006 bis 2008 abgeschlossen worden waren. Das ist ein Ergebnis des European Acquisition Finance Debt Report 2014 von DLA Piper.

Zum Jahresanfang 2014 werden die Aussichten für den europäischen Markt für Akquisitionsfinanzierungen von den Umfrageteilnehmern - über 250 Kreditgeber, Berater, Investoren und Unternehmen - nochmals sehr viel positiver eingeschätzt: 70 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass die Aktivität weiter in diesem Jahr ansteigen wird.

Alternative Finanzierer im Aufwind

Unternehmen profitieren zum einen von der zunehmenden Stabilisierung der traditionellen Kreditgeber, den Banken. Zum anderen treten immer mehr alternative Finanzierer, beispielsweise Private Wealth Manager, Versicherungen und weitere institutionelle Anleger auf den Markt. Bemerkenswert ist der Aufstieg der Private Debt Funds, die laut Auskunft der Studienteilnehmer im vergangenen Jahr bereits an über 50 Transaktionen beteiligt waren – ein deutlicher Anstieg gegenüber dem Jahr 2012. Der Trend dürfte sich noch beschleunigen, denn 71 Prozent der befragten alternativen Finanzierer haben ihre Kreditvergabeziele gegenüber dem Vorjahr erhöht.

Unitranche-Kreditlinien beliebter als High-Yield-Notes

Auch bei der Finanzierungsstruktur hat es im letzten Jahr Verschiebungen gegeben. Gut ein Viertel der Befragten (28 Prozent) erwartet, dass im Jahr 2014 Unitranche-Kreditlinien, die Elemente von vor- und nachrangigen Darlehen in sich vereinen, die üblichste Form der Akquisitionsfinanzierungen darstellen werden, während im Vorjahr noch High Yield Notes bei gut einem Drittel der Befragten (34 Prozent) vorne lagen.

"Der deutsche Markt für Kreditfinanzierungen verfügt zwar wieder über reichlich Bankenliquidität, allerdings hat sich der M&A-Markt insgesamt noch nicht vollständig erholt", sagt Dr. Wolfram Distler, Partner für Kreditfinanzierungen bei DLA Piper. "Sollten im Jahr 2014 mehr interessante Übernahmeziele zu vernünftigen Preisen auf den Markt kommen, ist ein weiteres Wachstum des Akquisitionsfinanzierungsmarktes in Deutschland zu erwarten."

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

DLA Piper

Dr. Wolfram Distler, Finance, Partner, Frankfurt

Quelle: DLA Piper

Zitiervorschlag

DLA-Piper-Studie: Markt für Akquisitionsfinanzierungen wächst wieder . In: Legal Tribune Online, 05.03.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11225/ (abgerufen am: 23.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen