DLA Piper: Corona-Bonus für alle Ange­s­tellten

13.04.2021

DLA Piper will sich bei allen Beschäftigten für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie bedanken: Sie bekommen entweder zusätzlich das Gehalt für eine Woche ausgezahlt oder erhalten eine Woche mehr Urlaub.

Benjamin Parameswaran

Bei DLA Piper dürfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Corona-Zuwendung selbst wählen: Mehr Urlaub oder mehr Gehalt, und das für jeweils eine Woche. Diese "One Week Thank You"-Aktion gilt für alle Angestellten, das heißt sowohl für Anwältinnen und Anwälte als auch für Mitarbeitende der Business Services. Lediglich Partner:innen sind nach Angaben der Kanzlei von dem Bonus ausgenommen.

Laut Dr. Benjamin Parameswaran, Country Managing Partner von DLA Piper in Deutschland, ist der zusätzliche Bonus ein Dank für den "unermüdlichen Einsatz" der Mitarbeitenden während der Corona-Pandemie. "Es war für uns alle kein einfaches Jahr. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter hat dazu beigetragen, dass wir trotz der Corona-Pandemie ein erfolgreiches Geschäftsjahr hatten", so Parameswaran gegenüber LTO.

Bei geringerer Arbeitszeit oder unterjährigem Eintritt des jeweiligen Mitarbeiters werde die Höhe der Zuwendung angepasst, teilte die Kanzlei weiter mit. Der Corona-Bonus sei kein Ersatz für reguläre Bonuszahlungen oder Gehaltserhöhungen.

Auch einige weitere internationale Kanzleien mit Hauptsitz in London, etwa Herbert Smith Freehills und Simmons & Simmons, hatten ihren Mitarbeitenden Sonderzahlungen für die Arbeit während der Corona-Krise geleistet. Zuletzt hatte Clifford Chance allen Beschäftigten einen einmaligen Bonus in Höhe von 5% ihres jeweiligen Jahresgehalts ausgezahlt.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

DLA Piper: Corona-Bonus für alle Angestellten . In: Legal Tribune Online, 13.04.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44709/ (abgerufen am: 27.11.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag