Becken Holding: Neuer Leiter Recht kommt von KPMG Law

27.06.2018

Das Immobilienunternehmen Becken Holding hat nach gut 40 Jahren Geschäftstätigkeit erstmals einen Rechtsabteilungsleiter ernannt. Die Position wurde mit Christoph Heisterhagen besetzt.

Die Becken Holding entwickelt und baut Gewerbe- und Wohnimmobilien, zudem ist sie im Asset- und Investment-Management aktiv. Mit Christoph Heisterhagen (46) besetzt das Unternehmen erstmals einen Leiter Recht. Geschäftsführer Stefan Spilker sagt: "Durch unsere deutschlandweite Expansion und den Einstieg ins institutionelle Investmentgeschäft sind wir mit zunehmend komplexen rechtlichen Fragen konfrontiert. Daher mussten wir unsere Rechtsabteilung ausbauen und weiter professionalisieren."

Heisterhagen war in den vergangenen fünfeinhalb Jahren als Senior Manager bei KMPG Law im Bereich Financial Services tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Aufsichtsrecht, insbesondere im Investmentrecht. Zudem betreute er MiFID-Implementierungen sowie Bankgründungen. Zuvor arbeitete er unter anderem für die Patrizia GewerbeInvest sowie Ernst & Young und Luther.

ah/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Becken Holding: Neuer Leiter Recht kommt von KPMG Law . In: Legal Tribune Online, 27.06.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/29405/ (abgerufen am: 18.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen