BDO | Cleary Gottlieb | Heuking | Shearman & Sterling: Kauf von Ray­theon Anschütz durch DMB vor Abschluss

22.02.2023

Der US-Konzern Raytheon gibt das Kieler Traditionsunternehmen Anschütz an die Beteiligungsgesellschaft DMB ab. Heuking; Shearman & Sterling und Cleary Gottlieb sind beratend beteiligt. 

Raytheon Technologies verkauft die Tochtergesellschaft Raytheon Anschütz einschließlich deren Tochterunternehmen und Niederlassungen in Panama, Brasilien, Singapur und China. Auch die Geschäftstätigkeit der Raytheon Deutschland GmbH in Großbritannien geht auf die Käuferin Dr. Dieter Murmann Beteiligungsgesellschaft (DMB) über. 

Aus der Raytheon Anschütz GmbH wird nach dem Vollzug der Transaktion, die von den Beteiligten noch im laufenden ersten Quartal erwartet wird, die Anschütz GmbH. Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss ist der Erhalt investitionsrechtlicher Freigaben. Zum Kaufpreis wurden keine offiziellen Angaben gemacht.

Raytheon Anschütz beschäftigt rund 700 MItarbeitende und stellt unter anderem Navigations- und Brückensysteme für die kommerzielle Schifffahrt, Yachten und Marineschiffe her. Das Unternehmen wurde 1905 Kiel gegründet und erfand unter anderem den Kreiselkompass. Die Übernahme durch den US-Konzern Raytheon war 1995 erfolgt. 

In der mittelständischen Industrieholding DMB sind die weltweiten Geschäftsaktivitäten der Familie Dr. Dieter Murmann gebündelt. Das Familienunternehmen vereint derzeit sechs eigenständig operierende Unternehmensgruppen und ist vorwiegend in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Maritime Industrie und Automotive tätig. 

Kanzleien & Köpfe

Stefan DuhnkrackDMB wurde im Zuge der Transaktion von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten. Die Federführung des Teams lag bei Dr. Stefan Duhnkrack und Dr. Hans Henning Hoff.

Darüber hinaus war nach LTO-Informationen die in London ansässige Kanzlei Shoosmiths für DMB tätig. Zu Corporate Finance beriet BDO mit einem Team um Jan Odewald. 

Florian HarderSven OppermannRaytheon Technologies setzte auf die Unterstützung von Shearman & Sterling. Zur Leitung des Teams gehörte Dr. Florian Harder. Am Münchener Standort waren zudem Sven Oppermann und Tobias Lämmle in das international besetzte Team eingebunden.

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton hat nach LTO-Informationen verkäuferseitig zu Aspekten des Kartell- und Investitionsrechts beraten. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Heuking Kühn Lüer Wojtek für Dr. Dieter Murmann Beteiligungsgesellschaft mbH:

Dr. Stefan Duhnkrack (Federführung, M&A/Corporate, Hamburg)

Dr. Hans Henning Hoff (Federführung, M&A/Corporate, Hamburg)

Tim Petermann (Commercial Contracts, Hamburg)

Kay Jacobsen (Arbeitsrecht, Hamburg)

Dr. Carlo Schmidt (Arbeitsrecht, Hamburg)

Dr. Stefan Bretthauer (Kartell- und Aufsichtsrecht, Hamburg)

Dr. Hans Markus Wulf (IT-/Softwarerecht, Hamburg)

Dr. Søren Pietzcker (Markenrecht, Hamburg)

Dr. Markus Collisy (Umweltrecht- und öffentliches Recht, Frankfurt am Main)

Dr. Katharina Prasuhn (Corporate Auslandsgesellschaften, München)

Dr. Anton Horn (Patentrecht, Düsseldorf)

Cécile Corbet (Patentrecht, Frankfurt am Main)

 

Shearman & Sterling für Raytheon Technologies:

Sean Skiffington (Partner, Federführung, Toronto, M&A),

Dr. Florian Harder (Partner, Federführung, München, M&A)

Sam Whitaker (Partner, Federführung, London, CGE)

Ryan Bray (Partner, Federführung, Dallas, Tax)


Sven Oppermann (Associate, Corporate M&A, München)

Andreas Piepers (Associate, Corporate M&A, New York)

Tobias Lämmle (Associate, Corporate M&A, München)

Kate Chan (Associate, Corporate M&A, London)

Zitiervorschlag

BDO | Cleary Gottlieb | Heuking | Shearman & Sterling: Kauf von Raytheon Anschütz durch DMB vor Abschluss . In: Legal Tribune Online, 22.02.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/51122/ (abgerufen am: 28.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen