Sieben Neuzugänge im Energierecht: Add­leshaw God­dard holt Team von EY Law

10.11.2023

Die Energierechtspraxis von Addleshaw Goddard wächst zum Jahreswechsel deutlich. Die Kanzlei kündigt den Zugang eines siebenköpfigen Teams von EY Law an.

Addleshaw Goddard baut das Beratungsangebot rund um das Energierecht aus. Zum 1. Januar 2024 schließen sich Dr. Boris Scholtka, Dr. Laurenz Keller-Herder und Eric Glattfeld der Kanzlei als Partner an. Gemeinsam mit dem Trio wechseln Counsel Karl Holtkamp sowie die drei Associates Alessandra Freyer, Paulina Werner und Franziska Rothe. Das Team ist derzeit noch bei EY Law tätig. 

Boris Scholtka berät Mandanten aus allen Bereichen der Energiewirtschaft und der energieintensiven Industrie auf dem Gebiet des deutschen und europäischen Energiewirtschaftsrechts, der Erneuerbaren Energie sowie dem Regulierungs- und Kartellrecht. Zu seinen Schwerpunkten zählen Projekte rund um die Energie- und Wärmewende, Erzeugungsprojekte und PPAs, Fernwärme und Fragen des Wasserstoffhochlaufs. Zuletzt leitete er bei EY Law den Bereich Energierecht für Deutschland und war EMEIA Co-Head für ESG Due Diligence.

Dr. Laurenz Keller-Herder ist spezialisiert auf Energiehandels- und Vertragsrecht, PPAs, Konzessionsvertrags- und Konzessionsabgabenrecht, sektorspezifische Transaktionen sowie Prozessführung. Er berät Energieversorgungsunternehmen jeder Marktstufe und die öffentliche Hand.

Eric Holger Glattfeld verfügt über langjährige Erfahrung im Energie-, Regulierungs-, Konzessions- und Projektrecht. Er berät Industrie- und Großkunden zu allen Fragen der Energieversorgung und der Stromkostenoptimierung, aber auch zahlreiche Stadtwerke, öffentliche, teilprivatisierte und private Unternehmen und Projektgesellschaften aus dem Bereich der traditionellen Energie- und Versorgungswirtschaft.

Karl Holtkamp unterstützt Unternehmen in allen Fragen des Energierechts und bei sektorspezifischen Transaktionen und berät bei Kraftwerksprojekten, insbesondere zu Fragestellungen des EnWG, EEG und KWKG, sowie bei Unternehmenszusammenschlüssen und zu Energielieferverträgen. Insbesondere aktuelle Themen rund um die Sektorkoppelung und Wasserstoffhochlauf stehen im Fokus seiner Beratungstätigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt bildet seine Expertise in Missbrauchs- und Fusionskontrollverfahren im Energiekartellrecht.

Wachstum an allen Standorten

Die beiden Partner Boris Scholtka und Laurenz Keller-Herder sowie Counsel Karl Holtkamp werden im neuen Berliner Büro von Addleshaw Goddard tätig sein. Eric Glattfeld verstärkt das Münchener Büro der Sozietät. Die Associates Alessandra Freyer und Paulina Werner steigen ebenfalls in Berlin ein. Franziska Rothe schließt sich dem Team im 2019 eröffneten Hamburger Büro an. 

Addleshaw Goddard baut die Präsenz am deutschen Markt mit den Neuzugängen weiter aus. Im Mai hatte die Kanzlei den Einstieg von Kristina Baurschmidt vermeldet, die von Lupp + Partner wechselte. Für die Münchener Niederlassung konnte man Dr. Nina Leonard, Christian Lang und Nikolaus Bernhard von Pinsent Masons gewinnen.  Marco Zingler ist im Frühjahr an den Frankfurter Standort gewechselt, auch er kam von EY Law. In den drei deutschen Büros beraten inzwischen 19 Partnerinnen und Partner für die Kanzlei.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Sieben Neuzugänge im Energierecht: Addleshaw Goddard holt Team von EY Law . In: Legal Tribune Online, 10.11.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53129/ (abgerufen am: 21.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen