Berufe im Wandel: Steu­er­be­rater nehmen Kurs auf die Digi­ta­li­sie­rung

Sponsored Article (Was ist das?)

04.10.2017

Bücher werden online bestellt, Arzttermine online gebucht und auch der Geldtransfer wird online vollzogen – unser Leben spielt sich immer mehr im Internet ab. Doch inwiefern bestimmt die zunehmende Digitalisierung auch die Zukunft der Steuerberatung?

 

Die Digitalisierung ist vielschichtig und mittlerweile viel mehr als nur die Übertragung analoger Größen in digitale Werte: Online-Angebote und digitale Kommunikation ersetzen immer öfter altbekannte Formate und verändern Gewohnheiten. Die Nachfrage nach digitalen Gütern und Dienstleistungen steigt rasant. Digitale Geschäftsmodelle werden in nahezu allen Branchen notwendig und müssen den hohen Erwartungen der Konsumenten hinsichtlich Individualität, schneller Verfügbarkeit und Preistransparenz entsprechen. Auch der Bereich der Steuerberatung ist von der fortschreitenden Digitalisierung betroffen. Die Zeiten von Aktenordnern und Belegsammlungen in Papierform gehören mehr und mehr der Vergangenheit an, da die Erweiterung der gängigen Arbeitsstrukturen ganz neue Perspektiven eröffnet – sowohl für den Steuerberater selbst als auch für seine Mandanten. Welche neuen Möglichkeiten durch die Digitalisierung in den Steuerkanzleien entstehen, zeigt ein kurzer Film.

Wie sieht die Zukunft der Steuerberatung aus?

Steuerberater und Mandanten werden künftig noch öfter digital miteinander kommunizieren. Die Vorteile liegen auf der Hand: Anfragen können schneller beantwortet werden als auf dem Postweg, Anfahrtszeiten entfallen, Ressourcen werden geschont und es kann von überall auf der Welt aus agiert und reagiert werden. Dies alles spart Zeit, Platz und somit Geld und erhöht gleichzeitig Effizienz und Flexibilität für beide Seiten. Gerade mit Blick auf die Generation der Digital Natives, die zeit- und ortsunabhängige Dienstleistungen gewohnt sind und diese auch einfordern, wird deutlich, dass die Digitalisierung kommunikativer Prozesse ein ausschlaggebendes Kriterium für die künftige Marktfähigkeit von Steuerkanzleien darstellt. Doch nicht nur die Art der Kommunikation wird sich ändern – Experten sagen auch einen Wandel des Leistungsspektrums voraus: weg von der reinen Deklarations- und Steuerberatung, hin zu einer umfassenderen und in allen Bereichen vernetzten betriebswirtschaftlichen Beratung.

Umfangreiche Anpassungen der IT-Strukturen sind unumgänglich

Vor allem bedarf es einer umfangreichen und ausfallsicheren technischen Ausstattung. Da es zum Teil um sehr sensible Daten geht, muss diese Ausstattung höchsten IT-Sicherheitsstandards entsprechen. Mit der technischen Umstellung einher geht die Qualifizierung der Mitarbeiter, die als Experten ihre Mandanten auf allen Ebenen professionell begleiten. Ein konsequenter Einsatz von modernen und aktuellen EDV-Lösungen verbessert Arbeitsprozesse und dient der Qualitätssicherung. In vielen Bereichen müssen dafür alte Strukturen aufgebrochen, optimiert und digitalkompatibel neu etabliert werden. Hierzu gehört ein intelligentes Wissensmanagement ebenso wie ein umfassendes, zeitgemäßes Marketingkonzept.

Weiterführende Informationen finden Sie – natürlich ganz digital – im Internet unter: www.expertendiesichlohnen.de

Zitiervorschlag

Berufe im Wandel: Steuerberater nehmen Kurs auf die Digitalisierung. In: Legal Tribune Online, 04.10.2017, https://www.lto.de/persistent/a_id/24693/ (abgerufen am: 20.10.2017)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.
TopJOBS
Voll­ju­ris­ten (m/w)

Stiftung Ordnungspolitik - Centrum für Europäische Politik, Frei­burg im Breis­gau

Voll­ju­ris­ten (m/w) Do­cu­ment Re­view

PERCONEX, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Görg, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Wurll + Kollegen, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­tin­nen/Rechts­an­wäl­te

CMS Hasche Sigle, Stutt­gart

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ar­beits­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Ber­lin

Rechts­an­wäl­tin/Rechts­an­walt

CMS Hasche Sigle, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w) Pa­tent­recht/ Ge­werb­li­cher Rechts­schutz

Noerr LLP, Mün­chen

LE­GAL COUN­SEL / SYN­DI­KUS

eKomi Ltd., Ber­lin

Rechts­an­walt/Voll­ju­rist/Wirt­schafts­ju­rist (m/w) als frei­er Mit­ar­bei­ter im Ar­beits­recht

Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Köln und 2 wei­te­re

Rechts­an­walt (w/m)

Commeo LLP, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt w/m Ge­sell­schafts­recht / M&A

Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln

Sach­be­ar­bei­ter Men­gen­In­kas­so / Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­ter (m/w)

Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vil­bel

Rechts­an­walt (m/w) für Han­dels- und Ver­triebs­recht

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Köln

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w) / Re­fe­ren­da­re (m/w) für den Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Görg, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ge­sel­l­­schafts­­­recht/M&A

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Mün­chen

Re­fe­rent/-in in Teil­zeit (20 Stun­den)

Rechtsanwaltskammer Köln, Köln

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter

FernUniversität in Hagen, Ha­gen

Un­ter­neh­mens­ju­rist/Se­nior Le­gal Coun­sel (m/w)

regiocom GmbH, Mag­de­burg

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Han­dels- und Ver­triebs­recht (Pro­duct Com­p­li­an­ce/Re­gu­lato­ry)

Osborne Clarke Rechtsanwälte Steuerberater, Ham­burg

HR Ma­na­ger (m/w) ex­ter­ne Leis­tung­s­er­brin­gung

KfW Bankengruppe, Frank­furt/M.

Neueste Stellenangebote
Syn­di­kus / Un­ter­neh­mens­ju­rist (m/w)
Ma­na­ger (m/w) In­ter­nal Au­dit / In­ter­ne Re­vi­si­on
Steu­er­be­ra­ter (m/w) Cor­po­ra­te Tax
Steu­er­be­ra­ter (m/w)
Steu­er­be­ra­ter / Ma­na­ger / Se­nior Ma­na­ger (m/w) Um­satz­steu­er
Steu­er­be­ra­ter / Rechts­an­walt (m/w) Pri­va­te Cli­ents
As­sis­tent (m/w) Au­dit & Ad­vi­so­ry In­for­ma­ti­on Risk Ma­na­ge­ment
As­so­cia­te (m/w) Real Es­ta­te Fi­nan­ce