Wechsel an der Spitze des EGMR: Dean Spielmann neuer Gerichtspräsident

01.11.2012

Der Luxemburger Jurist wird zum obersten Hüter der Menschenrechtskonvention. Am Donnerstag löst er den bisherigen Gerichtspräsidenten Nicolas Bratza aus Großbritannien ab. Zuvor war er seit September Vizepräsident.

Dean Spielmann wurde 1962 in Luxemburg geboren. Sein Jurastudium nahm er an der Katholischen Universität in Louvain auf und schloss es 1988 erfolgreich ab. 1990 erwarb er den Master of Laws in Cambridge. In seiner Abschlussarbeit thematisierte er den Anwendungsbereich der Europäischen Menschenrechtskonvention.

Im Jahr 2004 wurde er zum Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gewählt, dem bis 1998 bereits sein Vater Alphonse Spielmann angehört hatte. Erst am 13. September 2012 wurde er zum Vizepräsidenten des Gerichtshofs ernannt. Am Donnerstag übernimmt er von dem Briten Nicolas Bratza das Amt des Präsidenten.

una/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Wechsel an der Spitze des EGMR: Dean Spielmann neuer Gerichtspräsident . In: Legal Tribune Online, 01.11.2012 , https://www.lto.de/persistent/a_id/7439/ (abgerufen am: 23.10.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag