Jobcenter kürzt Hartz IV nach RTL Doku-Soap: Behörde stützt Berechnung auf Inhalt der Serie

29.04.2013

Nach einem Bericht von B.Z.-Online nahmen die Sachbearbeiter des Jobcenters in Spandau eine Folge der RTL-Dokutainment-Serie "Mitten im Leben" für bare Münze und kürzten die Bezüge einer alleinerziehenden Mutter von sieben Kindern.

Der Familie aus Spandau sei nach einem Auftritt in der RTL-Serie "Mitten im Leben" ein großer Teil ihrer Bezüge vom Jobcenter gestrichen worden. Der Grund: Mit Noch-Ehemann und Kindern hatte sie in der Doku-Serie eine Problemfamilie dargestellt.

RTL bezeichnet die Serie "Mitten im Leben" als eine sogenannte Real-Doku, bei der echte Schicksale gezeigt werden. Dem ist wohl nicht so: "Vor der Kamera mussten mein Mann und ich so tun, als würden wir noch zusammen leben", dabei habe ihr Ehemann seine eigene Wohnung, berichtetet die Frau gegenüber der B.Z. 

Die zuständigen Sachbearbeiter beim Jobcenter Spandau hätten die dargestellten Inhalte unhinterfragt als reale Fakten übernommen, so die B.Z., und den Unterhalt für die Familie neu berechnet auf Grundlage von nur einem gemeinsamen Haushalt.

mbr/LTO-Redakation

Zitiervorschlag

Jobcenter kürzt Hartz IV nach RTL Doku-Soap: Behörde stützt Berechnung auf Inhalt der Serie . In: Legal Tribune Online, 29.04.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/8632/ (abgerufen am: 06.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag