LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Zehnjähriges Jubiläum: BUJ-Kon­zert gegen Rechts­ex­t­re­mismus

20.01.2021

Anlässlich seines 10. Jubiläums möchte der BUJ sich für Opfer rechtsextremistischer oder politisch motivierter Gewalttaten stark machen. Beim am Mittwoch stattfindenden Benefizkonzert werden dazu Spenden gesammelt.

Am 20. Januar 2021 um 18 Uhr findet auf dem virtuellen Unternehmensjuristenkongress ein Benefizkonzert statt. Dabei werden Spenden für Opfer rechtsextremistischer oder politisch motivierter Gewalttaten gesammelt. Das Benefizkonzert ist für alle Interessierten zugänglich, teilnehmen kann man unter www.buj-verband.de.

Der Bundesverband der Unternehmensjuristen e.V. (BUJ) möchte die Möglichkeit geben, zivilgesellschaftliches Engagement Corona-tauglich von Zuhause aus umzusetzen. Die Spenden kämen der Stiftung des Schwesterverbandes des BUJ "Contra Rechtsextremismus: Eine Stiftung des Deutschen Anwaltvereins" zu Gute, so der Verein. Diese Stiftung übernehme die Kosten für Rechtsberatung und Rechtsvertretung von bedürftigen Opfern rechtsextremistischer oder politisch motivierter Gewalttaten.

Laut Ankündigung treten die Bucerius Big Band, der DJ Amin Fallaha sowie die Jazzsängerin Selenia Gulino auf. Außerdem werden Interviews mit Dr. Mehmet Daimagüler (Strafverteidiger und Autor) sowie Hasain Kazim (Journalist und Autor) geführt. 

Der BUJ ist nach eigenen Angaben Deutschlands größte Interessenvertretung für Inhousecounsel. Der virtuelle Unternehmensjuristenkongress "Online Days" findet anlässlich des zehnten Jubiläums des Verbands statt.

pdi/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Zehnjähriges Jubiläum: BUJ-Konzert gegen Rechtsextremismus . In: Legal Tribune Online, 20.01.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44045/ (abgerufen am: 19.06.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag