Dammbruch in Brumadinho: Gericht stellt Straf­ver­fahren gegen Ex-Kon­zern­chef ein

14.03.2024

In Brasilien brach 2019 der Damm einer Mine, 270 Menschen starben. Nun stellte ein brasilianisches Gericht das Strafverfahren gegen den ehemaligen Präsidenten des Bergbaukonzerns ein. Die Opferfamilien hoffen auf ein Berufungsverfahren.

Rund fünf Jahre nach dem verheerenden Dammbruch im brasilianischen Brumadinho ist das Strafverfahren gegen den damaligen Präsidenten des Bergbaukonzerns Vale vorerst eingestellt worden. Es gebe keine Hinweise auf ein kriminelles Verhalten von Fábio Schvartsman, urteilte ein Gericht in Belo Horizonte, wie das Nachrichtenportal G1 berichtete. Das Verfahren gegen 15 weitere Angeklagte wegen Mordes und Umweltvergehen werde fortgesetzt.

Der Verband der Opferfamilien kritisierte die Entscheidung. "Fábio Schvartsman wusste, dass der Damm unsicher war. Statt Leben zu retten, entschied er sich für Profit und Gier. Es war kein Unfall, es war ein Verbrechen", schrieb der Verband Avabrum auf Instagram. "Wir vertrauen darauf, dass die Bundesanwaltschaft gegen diese absurde Entscheidung Berufung einlegen wird."

Am 25. Januar 2019 war der Damm an der Mine Córrego do Feijão gebrochen. Eine Schlammlawine rollte über Teile der Anlage und benachbarte Siedlungen nahe der Ortschaft Brumadinho im Bundesstaat Minas Gerais hinweg und begrub Menschen, Häuser und Tiere unter sich. 270 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben. Eine Tochtergesellschaft des TÜV Süd hatte den Damm erst ein halbes Jahr zuvor geprüft und für sicher befunden.

Angehörige der Opfer machen deshalb auch den TÜV Süd für die Katastrophe verantwortlich und fordern eine Entschädigung für ihre erlittenen Verluste. In München läuft seit 2021 ein entsprechendes Zivilverfahren gegen den Prüfkonzern. Der TÜV erklärte, er trage keine rechtliche Verantwortung für den Dammbruch. Die Stabilitätserklärungen, die das brasilianische Tochterunternehmen ausgestellt hatte, hätten geltenden brasilianischen Standards entsprochen.

dpa/hes/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Dammbruch in Brumadinho: Gericht stellt Strafverfahren gegen Ex-Konzernchef ein . In: Legal Tribune Online, 14.03.2024 , https://www.lto.de/persistent/a_id/54108/ (abgerufen am: 29.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen