Anwaltssuche im Internet: Stiftung Warentest nimmt Portale unter die Lupe

20.02.2013

Rechtssuchende finden ihren Anwalt immer häufiger über das Internet. Neben Suchmaschinen wie Google spielen Anwaltsportale eine zunehmend größere Rolle. In der am Mittwoch erscheinenden Ausgabe der Zeitschrift Finanztest schneiden bei einer Nutzerumfrage vor allem Anwaltauskunft.de und Anwalt24.de gut ab.

Bei der Suche nach einem geeigneten Rechtsanwalt kommt es den meisten Verbrauchern auf Zusatzausbildungen wie Fachanwaltstitel an. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Zeitschrift Finanztest (Heft 3/2013), an der knapp 1.200 Menschen teilnahmen.

Das Magazin hob in seiner Umfrage besonders das Suchportal des Deutschen Anwaltvereins Anwaltauskunft.de sowie Anwalt24.de, wie Legal Tribune ONLINE eine Marke von Wolters Kluwer Deutschland, hervor. Beide Internetseiten zeichneten sich dadurch aus, dass möglichst viele Rechtsanwälte aufgelistet seien. Die Nutzer hätten zudem die Möglichkeit, nach einem Fachanwalt in ihrer Umgebung zu suchen.

Neben der Suche hielten die Portale weitere Zusatzfunktionen bereit, die für den Nutzer hilfreich seien. Auf Anwalt24.de werden etwa Artikel zu Rechtsthemen, ein Rechtslexikon oder Gebührenlisten veröffentlicht.  

tko/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

Anwaltssuche im Internet: Stiftung Warentest nimmt Portale unter die Lupe . In: Legal Tribune Online, 20.02.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/8185/ (abgerufen am: 17.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen