AG Weiden zu Sex auf Auto: Pärchen zahlt für "Motorhauben-Nummer"

16.10.2013

Eine zerbeulte Motorhaube, zerkratzter Stoßfänger, ramponiertes Nummernschild. Das ist das Ergebnis eines Liebesspiels auf dem Auto eines fränkischen Musikers. Der hat die Geschichte längst in einem neuen Faschingslied verarbeitet, während man sich wegen der Schäden an seinem Fahrzeug am Mittwoch vor dem AG Weiden verglich.

Statt in die eigene Wohnung zu gehen, brach ein Paar in einer Winternacht in eine Garage ein und hatte Sex auf einem fremden Auto. Den Schaden von 2.700 Euro müssen die beiden nun zahlen. Vor dem Amtsgericht (AG) Weiden stimmten die Parteien am Mittwoch einem Vergleich zu.

Der Eigentümer des Autos spielt Tuba in der im fränkischen Fasching bekannten Band "Altneihauser Feierwehrkapell'n". Diese hat das Geschehen bereits in einem neuen Lied verarbeitet. Der Song trägt den Namen "Motorhauben-Nummer". "Die Geschichte war für unsere Band natürlich ein gefundenes Fressen", sagte Kläger Rupert Beer nach dem Verfahren mit einem Schmunzeln.

Die beiden Parteien hatten sich bereits im Sommer auf einen Vergleich geeinigt. Auf Drängen der Versicherung des Paars wurde dieser jedoch widerrufen und ein Gutachten erstellt. Demnach waren die Motorhaube und ein Stoßfänger zerbeult und zerkratzt sowie das Nummernschild abgerissen.

Schäden nur durch Sex zu erklären

"Die entstandenen Schäden sind nur mit dem angegebenen Ereignis zu erklären", sagte der Kfz-Sachverständige in dem Prozess. Bei einem normalen Gebrauch des Fahrzeuges entstünden solche Schäden nicht.

Er hatte den Hergang für sein Gutachten nachgestellt und dafür sogar eine neue Motorhaube an dem Wagen montiert. Demnach war die Frau auf die Haube gesprungen. Um nicht abzurutschen, hatte sie sich mit den Füßen am Nummernschild abgedrückt, die Kratzer sind durch ihre Schuhe entstanden.

Das Pärchen war nicht zum Prozesstermin erschienen, hatte im Vorfeld den Akt auf dem Auto jedoch eingeräumt. Am Morgen nach dem Liebesspiel hatte die Lebensgefährtin des Wagenbesitzers das zerbeulte Garagentor entdeckt. Innen fand sie ein benutztes Kondom sowie eine Jacke, einen Schlüsselbund und einen Haarreif an der Windschutzscheibe. Selbst in der Dachreling steckten Frauenhaare.

dpa/una/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

AG Weiden zu Sex auf Auto: Pärchen zahlt für "Motorhauben-Nummer" . In: Legal Tribune Online, 16.10.2013 , https://www.lto.de/persistent/a_id/9813/ (abgerufen am: 16.05.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag