LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Recht schräg: Matrosen auf Landgang und jodelnde Schweizer

von Prof. Dr. Arnd Diringer

29.05.2014

Er hätte so schön sein können, der Urlaub. Wenn der Sitznachbar im Flieger nicht so furchtbar gestunken, und das Hotel sich nicht plötzlich als FKK-Anlage entpuppt hätte. Und obendrein gab es im Ausland auch noch jede Menge Ausländer, die alle nur ausländisch sprachen! 

Ob nachvollziehbar oder haarsträubend: Das Reiserecht produziert verlässlich kuriose Klagen. Zehn davon gibt es hier zum Nachlesen.

Zitiervorschlag

Arnd Diringer, Recht schräg: Matrosen auf Landgang und jodelnde Schweizer . In: Legal Tribune Online, 29.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12129/ (abgerufen am: 20.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 02.07.2014 10:09, Skibba

    Ich hatte ebenfalls mal einen kuriosen Fall vor dem AG Leipzig.

    Sachverhalt:
    Ein betrunkener Gast auf Mallorca, fiel Nachts durch die Tür der Reisenden (Kläger) als diese schlief. Daraufhin beantragte die Reisende Minderung in Höhe von 100% sowie Schmerzensgeld, da Sie nun fortan unter Angstzuständen zu leiden habe.

    Das ganze wurde auch mit einem psychologischen Gutachten untermauert.

    Das AG wies die Klage mit einem Satz ab: Der Reiseveranstalter hat diesen Umstand nicht zu vertreten. Zumal der "Betrunkene" nicht mal Reisegast des Veranstalters war. :-)

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Steu­er­be­ra­ter (m/w/d) mit dem Schwer­punkt Um­satz­steu­er­recht

ESCHE SCHÜMANN COMMICHAU, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) im Be­reich Ar­beits­recht oder Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht

RB Reiserer Biesinger Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Hei­del­berg

Rechts­an­walt (w/m/d) im Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht/Ver­ga­be­recht/En­er­gie­recht

avocado rechtsanwälte, Ber­lin

Lead Tran­sac­ti­on Sup­port Unit (m/w/x)

GlobalCareer - Germany, Frank­furt/M. und 2 wei­te­re

Que­r­ein­s­tei­ger/in­nen (w/m/d)

avocado rechtsanwälte, Ber­lin

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH SACH­VER­SI­CHE­RUN­GEN

BLD Bach Langheid Dallmayr, Köln

Voll­ju­ris­tin / Voll­ju­ris­ten für die Lei­tung des Jus­t­i­tia­riats (m/w/d)

Kulturstiftung des Bundes

Dok­to­ran­den, Sta­ti­ons­re­fe­ren­da­re und wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d)!

Becker Büttner Held PartGmbB

RE­FE­REN­DAR (W/M/D)

BLD Bach Langheid Dallmayr, Ber­lin und 3 wei­te­re

RECHTS­AN­WALT (W/M/D) | FACH­BE­REICH WA­REN­TRANS­PORT- UND VER­KEHRS­HAF­TUNGS­VER­SI­CHE­RUNG

BLD Bach Langheid Dallmayr, Mün­chen

Neueste Stellenangebote
Rechts­re­fe­rent (m/w/d)
Voll­ju­rist / Syn­di­kus­rechts­an­walt für das Res­sort Ju­ris­ti­sche Zen­tra­le (m/w/d)
Voll­ju­rist*in­nen als Sch­lich­ter*in­nen.
Voll­ju­rist / Syn­di­kus­rechts­an­walt für das Res­sort Ju­ris­ti­sche Zen­tra­le (m/w/d)
Ju­ris­tin / Ju­rist (m/w/d) Be­rei­che Di­enst und Ar­beits­recht, Ver­trags­recht und all­ge­mei­ne Ver­wal­tung­s­an­ge­le­gen­hei­ten
Le­gal Coun­sel / Syn­di­kus­rechts­an­walt (m/w/d)