LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Watson Farley & Williams: Gründungspartner Farley zieht sich zurück

15.10.2014

Alastair Farley, Mitgründer von Watson Farley & Williams, ist aus der Kanzlei ausgeschieden. Er hatte sie gemeinsam mit Martin Watson und Geoffrey Williams im Jahr 1982 gegründet. Mittlerweile arbeiten mehr als 450 Berufsträger weltweit für Watson Farley & Williams.

Alastair Farley

"Als Gründungspartner habe ich ein enormes Wachstum der Kanzlei und eine Expansion erlebt, die weit über unsere ursprünglichen Vorstellungen hinausgingen", sagt Alastair Farley. "Es war eine Freude und ein Privileg, Teil dieser Energie, des Enthusiasmus und des Unternehmergeists zu sein, die diese Entwicklung hervorgebracht haben."

Der Abschied aus der Kanzlei ist jedoch kein Abschied vom Anwaltsberuf: Seine unabhängige Beraterpraxis werde Farley weiter fortführen, teilt Watson Farley & Williams mit.

Von den beiden anderen Namenspartnern ist nur noch Martin Watson für die Kanzlei tätig, als Senior Adviser. Aus der Partnerschaft ist er bereits im Jahr 2000 ausgeschieden. Geoffrey Williams ist bereits im Ruhestand.

Watson Farley & Williams hat 32 Jahre nach ihrer Gründung 14 Büros in aller Welt und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatz von 144 Millionen Euro. In Deutschland ist die Kanzlei in Hamburg, München und Frankfurt vertreten.

Beteiligte Personen

Watson Farley & Williams

Alastair Farley

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Watson Farley & Williams

Zitiervorschlag

Watson Farley & Williams: Gründungspartner Farley zieht sich zurück . In: Legal Tribune Online, 15.10.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/13480/ (abgerufen am: 04.12.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag