Luther | Grub Brugger: War­steiner betei­ligt sich an Hye

20.01.2023

Das von Andre Klan und Cathy Hummels gegründete Getränke-Startup Hye gewinnt die Brauereigruppe Warsteiner als weiteren Investor. Die Kanzleien Luther und Grub Brugger sind beratend tätig.

Warsteiner setzt weiter auf Expansion - durch Übernahmen im Kerngeschäft mit Bier, aber auch durch die Investition in neue Geschäftsfelder. Die 1753 gegründete Privatbrauerei hat sich eine Minderheitsbeteiligung an Hye gesichert. 

Das in Augsburg ansässige Startup vertreibt mit Vitaminen, Mineralien sowie Frucht- und Pflanzenextrakten angereichertes Wasser, sogenanntes "flavoured functional water". Warsteiner ist nicht der erste Investor, der bei Hye einsteigt. Auch Denis und Daniel Gibisch, Gründerduo des Unternehmens Little Lunch, sind an Bord.

Bei der Gestaltung und Verhandlung der Beteiligungs- und Kooperationsdokumentation wurde Warsteiner von Luther zu gesellschafts-, handels- und IP-rechtlichen Aspekten unterstützt. Zum Team gehörten Dr. Michael Bormann (Corporate/M&A), Marc Urlichs (Corporate/M&A), Dr. Geert Johann Seelig (IP-Recht) und Dr. Daniel Bischof (IP-Recht). Das Unternehmen hatte schon in der Vergangenheit regelmäßig auf die rechtliche Beratung von Luther gesetzt. 

Nach LTO-Informationen wurde Hye von Grub Brugger mit Hendrik Wolfer beraten. Die Beurkundung erfolgte durch Katharina Britwin, Rechtsanwältin und Notarin bei Binnewies Henkelmann.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Luther | Grub Brugger: Warsteiner beteiligt sich an Hye . In: Legal Tribune Online, 20.01.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/50833/ (abgerufen am: 27.01.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag