Taylor Wessing: Salary Part­nerin für das Arbeits­recht

16.11.2021

Taylor Wessing gewinnt mit Janine Krupa-Soltane eine neue Salary Partnerin für die Praxisgruppe Employment, Pensions & Mobility. Sie war bis zum Zeitpunkt des Wechsels bei DLA Piper tätig.

Janine Krupa-SoltaneJanine Krupa-Soltane verstärkt seit dem 1. November die Münchener Niederlassung von Taylor Wessing. Die 33-jährige gehört der Praxisgruppe Employment, Pensions & Mobility an und zählt den Beschäftigtendatenschutz, insbesondere die Gestaltung von IT-Betriebsvereinbarungen und die Aspekte des HR-Datenschutzes zu ihren Schwerpunkten.

Sie berät sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext auf dem gesamten Gebiet des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, darunter fällt auch die Vertretung in streitigen Auseinandersetzungen mit Arbeitnehmern und Betriebsräten.

Krupa-Soltane war vor ihrem Einstieg bei Taylor Wessing mehr als fünf Jahre lang für DLA Piper in Köln tätig. Bei Taylor Wessing ist sie nun Teil des Teams um den Partner Dr. Kilian Friemel, der die deutsche Arbeitsrechtspraxis der Kanzlei von München aus leitet. Friemel übernahm zum 1. September 2021 von Marc André Gimmy, der in die Geschäftsführung aufgenommen wurde.

Taylor Wessing berät mit mehr als 1.100 Anwältinnen und Anwälten aus 29 Büros an 17 internationalen Standorten heraus. In Deutschland ist die Kanzlei in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten.

Mit dem Zugang von Janine Krupa-Soltane zählt das Team Employment, Pensions & Mobility in der Münchener Niederlassung 14 Berufsträgerinnen und Berufsträger.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Taylor Wessing: Salary Partnerin für das Arbeitsrecht . In: Legal Tribune Online, 16.11.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46657/ (abgerufen am: 06.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag