SNP Schlawien: Dop­pel­zu­gang nach Kanz­lei­auflö­sung

05.12.2022

SNP Schlawien gewinnt eine Partnerin sowie einen Partner für die Baurechtspraxis am Standort München. A. Olrik Vogel und Grete Langjahr wechseln von Kraus Sienz & Partner.

Nachdem die Münchener Boutique Kraus Sienz & Partner zum 30.11.2022 aufgelöst wurde, haben sich Dr. A. Olrik Vogel und Dr. Grete Langjahr der Wirtschaftskanzlei SNP Schlawien angeschlossen. Beide gehören der Baurechtspraxis und dem Team der Münchener Niederlassung an und sind als Partnerin bzw. Partner eingestiegen. 

Vogel berät und vertritt als Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht hauptsächlich Auftragnehmer, Auftraggeber und Planer. Einen Schwerpunkt des 54-jährigen bildet die Abwehr von Haftungsansprüchen gegen Architekten und Ingenieure. Seine besondere Expertise liegt im Schnittstellenbereich von Bauträger- und Wohnungseigentumsrecht.

Gegenstand der beratenden und gerichtlichen Tätigkeit von Langjahr, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, sind sämtliche Themen rund um die Realisierung von Bauvorhaben, Haftungs- und Gewährleistungsfragen sowie Fragen des Vergütungs- und Honorarrechts. Die 40-jährige berät sowohl zu Vertragsgestaltungen als auch zur Vertragsabwicklung.

Mit dem Zugang des Duos gehören der immobilienrechtlichen Praxis von SNP Schlawien derzeit 32 Anwältinnen und Anwälte an. Praxisübergreifend beraten 90 Berufsträgerinnen und Berufsträger an acht deutschen Standorten für die Kanzlei. Im Februar waren Martina Richter als Partnerin in Stuttgart und Werner Hoffmann als Partner in Berlin eingestiegen. 

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

SNP Schlawien: Doppelzugang nach Kanzleiauflösung . In: Legal Tribune Online, 05.12.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/50375/ (abgerufen am: 20.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen