SKW Schwarz: Internet der Dinge: Bosch kauft Software-Spezialisten

26.02.2015

Die Bosch Software Innovations GmbH, eine Tochter der Robert Bosch GmbH, übernimmt mit den Softwareentwickler ProSyst. Bei der Transaktion wird das Unternehmen durch ein Team von SKW Schwarz Rechtsanwälte beraten.

Die Übernahme wurde Mitte Februar vertraglich vereinbart und steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

ProSyst entwickelt Gateway-Software und Middleware für das "Internet der Dinge". Zu den Kunden des Unternehmens zählen führende Geräte- und Automobilhersteller, Chipanbieter sowie Telekommunikations- und Energiedienstleister. ProSyst beschäftigt rund 110 Mitarbeiter an den Standorten Köln und Sofia. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war nicht bekannt, wer das Unternehmen bei der Transaktion beraten hat.

Die Bosch Software Innovations GmbH ist das Software- und Systemhaus der Bosch-Gruppe. Die Gesellschaft entwickelt und betreibt weltweit Software- und Systemlösungen sowohl für das "Internet der Dinge" als auch das klassische Unternehmensumfeld. Der Fokus liegt dabei auf Mobilität, Energie, Fertigungsindustrie und Gebäude. Bosch Software Innovations ist mit rund 550 Mitarbeitern in Deutschland, Singapur, China und den USA vertreten.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

SKW Schwarz Rechtsanwälte für Bosch Software Innovations GmbH:

Dr. Stephan Morsch, M&A, München

Dr. Matthias Orthwein, IT-Recht, München

Dr. Martin Greßlin, Arbeitsrecht, München

Associates: Daniel Pfeifer, IT-Recht, Associate, München

Caroline Lorenz, M&A, Associate, München

 

Rechtsabteilung Bosch Software Innovations GmbH

Dr. Martin Busch

Dr. Philipp Haas

Quelle: SKW Schwarz Rechtsanwälte

Zitiervorschlag

SKW Schwarz: Internet der Dinge: Bosch kauft Software-Spezialisten . In: Legal Tribune Online, 26.02.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14805/ (abgerufen am: 23.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen