Shearman & Sterling: 16 Partner welt­weit, einer in Deut­sch­land

15.12.2017

Shearman & Sterling nimmt zum 1. Januar insgesamt 16 Anwälte weltweit in die Partnerschaft auf. Auch in Deutschland gibt es mit Matthias Weissinger erstmals seit längerer Zeit wieder eine interne Partnerernennung.

Matthias Weissinger

Dr. Matthias Weissinger ist seit 2010 für die Finanzierungspraxis bei Shearman & Sterling tätig und wurde 2014 zum Counsel ernannt. Er begleitet Finanzinstitute, Investoren und Unternehmen bei der Restrukturierung von Finanzverbindlichkeiten sowie bei außergerichtlichen Sanierungsverfahren und Insolvenzverfahren. Weitere Tätigkeitsfelder sind Leveraged Buyouts, Unitranche-Finanzierungen, Bank- und Bond-Finanzierungen, Immobilienfinanzierungen und Kredite.

Er wird der dritte Partner der Finanzierungspraxis von Shearman & Sterling in Deutschland sein, neben Dr. Esther Jansen und Winfried M. Carli.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Ernennung von Matthias Weissinger zum Partner unsere Finanzierungspraxis und auch unser deutsches Büro insgesamt verstärken", sagt Dr. Thomas König, Shearmans Managing Partner in Deutschland. Die Kanzlei, vor Jahren noch eine der angesehensten Wirtschaftskanzleien hierzulande, war ab 2013 radikal geschrumpft. Im Zuge einer Neuausrichtung der Europastrategie schloss Shearman das Düsseldorfer und das Münchner Büro, in der Folge verließen zahlreiche Anwälte die Kanzlei. Heute unterhält Shearman & Sterling nur noch einen Standort in Deutschland – in Frankfurt. Dort arbeiten rund 25 Anwälte.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Shearman & Sterling: 16 Partner weltweit, einer in Deutschland . In: Legal Tribune Online, 15.12.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/26045/ (abgerufen am: 23.04.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen