PwC Legal / Weil Gotshal: Modebranche: Gerry Weber erwirbt Hallhuber

29.12.2014

PwC Legal hat die Gerry Weber International AG beim vollständigen Erwerb der Anteile an der Hallhuber Beteiligungsgesellschaft GmbH sowie deren Tochtergesellschaft Hallhuber GmbH begleitet. Verkäufer ist die Doll S.à r.l., die bisher sämtliche Anteile an der Hallhuber Beteiligungsgesellschaft hält. Sie wurde von Weil Gotshal & Manges beraten.

Das Mandat von PwC Legal umfasste nach Kanzleiangaben die Vertragsverhandlungen, das Kartellrecht sowie die Due Diligence.

Die Kartellbehörden müssen der Transaktion noch zustimmen.

Der Käufer, die Gerry Weber International AG, ist ein börsennotiertes Modeunternehmen, das in 62 Ländern vertreten ist und im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Umsatz von 852 Millionen Euro erzielt hat.

Die Hallhuber GmbH ist ein 1977 in München gegründeter Modefilialist mit 200 Shops in Deutschland, Österreich, Belgien, Großbritannien und der Schweiz.

Beteiligte Personen

PwC Legal für Gerry Weber International AG

Henning Rolf, Federführung, Corporate/M&A

Dr. Sven Riemenschneider, Federführung, Corporate/M&A

Ivo Dreckmann, Corporate/M&A

Maik Pörschke, Corporate/M&A

Dr. Kévin P.-H. Tanguy, Corporate/M&A

Dr. Frank Degenhardt, Arbeitsrecht

Mark Andre Link, Arbeitsrecht

Moritz Gröning, Finanzierungen

Peter Holzhäuser, Real Estate

Giulia-Francesca Pintea, Real Estate

Dr. Jan-Peter Ohrtmann, IP/IT

Dr. Christian Dressel, IP/IT

Barbara Felsch, IP/IT

Dr. Sebastian Brüggemann, IP/IT

Hubertus Kleene, Kartellrecht

 

Weil Gotshal & Manges für Doll S.à r.l.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: PwC Legal

Zitiervorschlag

PwC Legal / Weil Gotshal: Modebranche: Gerry Weber erwirbt Hallhuber . In: Legal Tribune Online, 29.12.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14222/ (abgerufen am: 06.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag