Beförderungen zum Jahreswechsel: Vier neue Partner bei Osborne Clarke

28.12.2023

Osborne Clarke startet mit drei neuen Partnern und einer neuen Partnerin ins neue Jahr. Damit zählt die Kanzlei ab 2024 an den deutschen Standorten insgesamt 72 Partnerinnen und Partner.

Osborne Clarke nimmt zum 1. Januar 2024 Dr. Lene Kohl, Robert Briske, Dr. Tobias Rothkegel und Dr. Thies Goldner in die Partnerschaft auf.

Kohl ist seit 2019 am Berliner Standort von Osborne Clarke tätig, zuletzt als Senior Counsel. Sie ist Teil der "Disputes & Risk“-Praxisgruppe und auf komplexe Zivilprozessführung spezialisiert. Besondere Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Massen- und Kollektivklagen, Corporate Disputes (Post-M&A- und Gesellschafterstreitigkeiten), Bau- und HOAI-Prozesse, Construction Arbitration, IT-Streitigkeiten und Energy Disputes.

Briske hat seine Karriere als Anwalt im Jahr 2016 bei Osborne Clarke begonnen. Er berät im Marken-, Design-, Urheber- und Wettbewerbsrecht. Dabei legt er einen besonderen Fokus auf die Prozessführung sowie Themen der Digitalen Transformation und ist dabei auch an der Schnittstelle IP/IT tätig. Mit ihm als Partner erstreckt Osborne Clarke die IP-Praxis künftig auch auf das Berliner Büro.

Auch Rothkegel ist seit seinem Berufseinstieg im Jahr 2016 bei Osborne Clarke tätig. Seine Schwerpunktthemen sind Datenschutz und Cyber-Security. Dabei berät er Mandanten insbesondere in den Sektoren Life Science & Healthcare sowie Financial Services. Ein weiterer Fokus seiner Arbeit liegt auf der Beratung rund um die rechtlichen Aspekte des Einsatzes von Blockchain-Technologie sowie auf der Entwicklung und Vermarktung von Legal-Tech-Produkten.

Goldner gehört der Kanzlei ebenfalls seit 2016 an. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Banken, Investoren, Projektentwicklern und Anlagenbauern vor allem zu Erneuerbare-Energien-Projekten. Als neuer Partner in der Praxisgruppe Energy fokussiert er sich auf die Bereiche Energy M&A, Energy Project Finance und Asset Management. Am Hamburger Standort soll er die Stärkung der Säule Transaktionen / Projekte im Bereich Erneuerbare Energien vorantreiben.

"Themen, die die Gesellschaft bewegen"

"Massenklagen, geistiges Eigentum, Erneuerbare Energien und Cyber-Security – Themen, die die Gesellschaft bewegen, sind auch Wachstumsfelder von Osborne Clarke", begründet Carsten Schneider, Managing Partner Osborne Clarke Germany, die Ernennungen.

Mit den vier neuen sind nunmehr insgesamt 72 Partnerinnen und Partner an den vier deutschen Standorten Berlin, Hamburg, Köln und München tätig.

fkr/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Beförderungen zum Jahreswechsel: Vier neue Partner bei Osborne Clarke . In: Legal Tribune Online, 28.12.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/53505/ (abgerufen am: 23.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen