LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Norton Rose Fulbright: Neues Büro in Brasilien

19.02.2014

Norton Rose Fulbright erweitert ihre Präsenz in Lateinamerika um ein Büro in Rio de Janeiro. Es wird weltweit das 55. Büro der Kanzlei sein sowie der dritte Standort in Lateinamerika – neben den bereits bestehenden Büros in Venezuela und Kolumbien.

Alexander von Bergwelt

Die Partner Andrew Haynes und Glenn Faass werden die Leitung des neuen Standorts in Rio übernehmen. Beide verfügen über langjährige Erfahrung im brasilianischen Markt.

Andrew Haynes verstärkte Norton Rose Fulbright zum Februar. Zuvor war er als Assistant General Counsel Global Corporate für BP tätig, wo er für sämtliche M&A-Transaktionen weltweit verantwortlich zeichnete.

Glen Faass ist aktuell Leiter des Büros im kolumbianischen Bogotá. Zuvor leitete er sieben Jahre lang den brasilianischen Standort von Macleod Dixon. Er berät im Gesellschaftsrecht und zu M&A-Transaktionen, Joint Ventures und im Bereich Anti-Korruption. Dabei fokussiert er sich auf den Rohstoffsektor.

"Unsere Mandanten haben bereits seit längerem den Bedarf angemeldet und uns immer wieder nach einem eigenen Büro in Brasilien gefragt", erläutert Peter Martyr, Global Chief Executive der Kanzlei, den Expansionsschritt.

Norton Rose Fulbright wird vom Standort Rio zu internationalem Recht beraten, insbesondere in Bezug auf grenzüberschreitende M&A-Transaktionen, Restrukturierungen, Joint Ventures und Wertpapierhandel, hinsichtlich Anti-Korruption und internen Ermittlungen, Projektfinanzierungen sowie zu internationalen Schiedsverfahren und zur Prozessführung und Konfliktlösung.

Das Team legt dabei den Schwerpunkt auf das M&A-Geschäft in den Sektoren Energy, Infrastructure, Mining and Commodities sowie auf Projekte und Finanzierungen, einschließlich in der Luft- und Schifffahrt.

Andrew Haynes und Glen Faass werden eng mit der bestehenden lateinamerikanischen Praxis von Norton Rose Fulbright zusammenarbeiten, die weltweit mehr als 100 Partner unter der Leitung von Elisabeth Eljuri (Caracas) vernetzt. Zu diesem global aufgestellten Team zählen unter anderem Willie Wood (Houston), Laura McMahon (Houston), Tom Vita (London), Robert Milbourne (Brisbane) und Dr. Alexander von Bergwelt (München).

Beteiligte Personen

Norton Rose Fulbright

Dr. Alexander von Bergwelt, München

Andrew Haynes, Partner, Rio de Janeiro

Glenn Faass, Partner, Rio de Janeiro

Peter Martyr, Global Chief Executive

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Norton Rose Fulbright

Zitiervorschlag

Norton Rose Fulbright: Neues Büro in Brasilien . In: Legal Tribune Online, 19.02.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11101/ (abgerufen am: 28.10.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag