Niederer Kraft Frey: Zwei Auf­nahmen in die Part­ner­schaft

07.12.2021

Niederer Kraft Frey ernennt zum 1. Januar 2022 mit Andrea Giger und Philip Spoerlé eine Partnerin und einen Partner.

Andrea Giger und Philip Spoerlé werden per 1. Januar 2022 in die Partnerschaft der Kanzlei Niederer Kraft Frey (NKF) aufgenommen.

Andrea Gigers Beratungstätigkeit umfasst insbesondere komplexe internationale sowie nationale öffentliche und private M&A-Transaktionen, Kapitalmarkt- und Finanzierungstransaktionen. Sie berät Klienten auch in den Bereichen Gesellschafts- und Börsenrecht, Reorganisationen sowie Corporate Governance. In ihrer neuen Rolle soll Giger die Praxisbereiche Capital Markets und Corporate / M&A weiter vorantreiben.

Philip Spoerlé, der kürzlich von Baker McKenzie zu NKF stiess, berät vorwiegend im Bereich Corporate Finance mit einem Fokus auf Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen, Kapitalmarkttransaktionen und internationale sowie nationale private und öffentliche M&A-Transaktionen.

Zu seinen Schwerpunkten zählen auch die Ausgabe von Finanzinstrumenten, Private Equity und Venture Capital Investments und anderen handels- und gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten. Spoerlé soll das Beratungsangebot von NKF in den Bereichen Capital Markets und Financing weiter ausbauen.

Für die im Jahr 1936 gegründete Kanzlei mit Sitz in Zürich beraten gegenwärtig mehr als 100 Juristinnen und Juristen in 13 Sprachen. 35 Anwältinnen und Anwälte sind Teil der Partnerschaft.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Niederer Kraft Frey: Zwei Aufnahmen in die Partnerschaft . In: Legal Tribune Online, 07.12.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/46863/ (abgerufen am: 21.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen