Generation Y als Mitarbeiter und Mandant: Spre­chen Sie "Mil­len­nial"?

von Alexandra Hickethier-Balaschowa und Dipl.-Betrw. Liane Allmann

11.10.2016

3/3 Vertrauen aufbauen, Ängste abbauen

Wenn Sie als Arbeitgeber und/oder beratende Kanzlei ernstgenommen werden wollen, müssen Sie Vertrauen aufbauen. Interessieren Sie sich ernsthaft für die Jungen. Hinterfragen Sie Bedürfnisse. Formulieren Sie Ihre Wertewelten und kommunizieren Sie Ihre Kanzleikultur. Wenn Sie bisher keine haben, bauen Sie sie auf oder machen Sie sich diese bewusst. 

Stellen Sie eine verständnisvolle Kommunikation sicher. Formulieren Sie die Bedürfnisse Ihrer künftigen Mitarbeiter und auch Mandanten in Ihr Angebot hinein. Ankommen soll die Botschaft: Wir haben Sie verstanden!

Formulieren Sie Vorurteile und Ängste, die Sie kennen und bauen Sie diese ab. Angst vor Freiheitsverlust? Wir sind flexibel. Angst vor Unterdrückung? Wir sehen in Ihnen einen Partner.

Bauen Sie gezielt Vertrauen auf: Belohnen Sie Mitarbeiter durch anspruchsvolle Tätigkeiten, übertragen Sie ehrlich und echt Kompetenzen. Liefern Sie Mandanten schnell und zuverlässig beste Qualität, und unterschätzen Sie Ihre Zielgruppe nicht. 

Gar nicht weit weg von der eigenen Wertewelt?

Wenn Sie Ihre potentielle Mandantschaft verstehen und zukünftige Mitarbeiter schon jetzt schätzen, formulieren Sie das auch. Bedienen Sie mit klaren Botschaften alle relevanten Kanäle in der jeweils richtigen Art. Scheuen Sie sich nicht vor Sozialen Medien, seien Sie auch mal mutig (ohne unglaubwürdig auszuflippen). Und bei allem gilt: Seien Sie ehrlich!

Denn wenn man die Sache genau betrachtet, liegt die Generation Y vielleicht gar nicht so weit weg von Ihrer eigenen Wertewelt, die Sie auf dem steinigen Weg der Karriere ein Stück weit aufgegeben haben. Öffnung tut gut, und eventuell wundern Sie sich über das wunderbare Gefühl, nicht mehr Einzelkämpfer sein zu müssen, sondern zu einem echten, dynamischen Team zu gehören, das durch starke Werte verbunden ist. Diese Verbundenheit spüren Mandanten genauso wie Mitarbeiter. 

Die Autorinnen:

Liane Allmann ist Inhaberin von Kitty & Cie., Strategische Kommunikationsberatung & Vertriebsmanagement für Anwälte.

Alexandra Hickethiér-Balaschowa LL.B. arbeitet als Client Services Manager bei der Arbeitsrechtskanzlei Ogletree Deakins, ihre Tätigkeitsschwerpunkte sind Business Development und Marketing für Kanzleien und Rechtsanwälte.

Zitiervorschlag

Liane Allmann, Generation Y als Mitarbeiter und Mandant: Sprechen Sie "Millennial"? . In: Legal Tribune Online, 11.10.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/20827/ (abgerufen am: 07.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag