LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

M&A: Freshfields und Hengelers Best Friends führen M&A-Ranking an

25.07.2014

Im ersten Halbjahr 2014 haben Hengeler Mueller und ihr Best-Friends-Netzwerk aus fünf weiteren europäischen Top-Kanzleien die meisten M&A-Transaktionen in Europa betreut. Gemessen am Dealvolumen führt allerdings Freshfields Bruckhaus Deringer das M&A-Ranking des Informationsdienstleisters Mergermarket an.

Nach einer Analyse von Mergermarket hat Freshfields Bruckhaus Deringer zwischen Januar und Juni 85 Deals mit einem Gesamtvolumen von 212,85 Milliarden US-Dollar betreut.

Mit einem niedrigeren Dealvolumen (158,2 Milliarden Dollar), aber 107 Transaktionen folgt das Best-Friends-Netzwerk aus den sechs renommierten Kanzleien Hengeler Mueller (Deutschland), Bonelli Erede Pappalardo (Italien), Bredin Prat (Frankreich), De Brauw Blackstone Westbroek (Niederlande), Slaughter and May (Großbritannien) und Uría Menéndez (Spanien und Portugal).

Auf Platz 3 des Rankings nach Transaktionsvolumen liegt Cleary Gottlieb Stehen & Hamilton mit 22 Deals und einem Volumen von 136,16 Milliarden. Linklaters erreicht mit 77 Transaktionen und 101,73 Milliarden Volumen den vierten Rang. Sullivan & Cromwell besetzt den fünften Platz – mit zwölf Deals und 91,11 Milliarden Transaktionsvolumen.

Damit dominieren international fusionierte Sozietäten den europäischen M&A-Markt im ersten Halbjahr 2014, der laut Mergermarket von einem ungewöhnlich hohen Anteil an grenzüberschreitenden Transaktionen geprägt war. Das Volumen der Cross-Border-Deals erreichte mit 335,3 Milliarden Dollar ein Fünf-Jahres-Hoch.

Die Best-Friends-Gruppe, die immerhin die meisten Deals im ersten Halbjahr betreute, besteht dagegen aus unabhängigen Sozietäten, die in ihrem jeweiligen Landesmarkt zu den Führenden zählen und deshalb auch regelmäßig bei den größten und wichtigsten Transaktionen mandatiert werden.

Das Netzwerk um Hengeler betreut seit vielen Jahren in international zusammengestellten Teams grenzüberschreitende Mandate. Nach eigenen Angaben haben die Best Friends ständige Arbeitsgruppen in den wichtigsten Rechtsgebieten eingerichtet, tauschen über Secondments Mitarbeiter und Partner aus, zudem verfügen sie über eine IT-Infrastruktur, die innerhalb der Gruppe kompatibel ist.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Mergermarket

Zitiervorschlag

M&A: Freshfields und Hengelers Best Friends führen M&A-Ranking an . In: Legal Tribune Online, 25.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12690/ (abgerufen am: 04.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag