LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

LLR Legerlotz Laschet: Ein Neu­zu­gang und drei Part­ne­rer­nen­nungen

20.12.2019

LLR Legerlotz Laschet ernennt zum kommenden Jahr drei Equity-Partner: Markus T. Bagh, Bastian Gierling und Daniel Stille. Zum Dezember hat sich die Sozietät bereits mit Lasse Pütz verstärkt; er ist als Assoziierter Partner eingestiegen.

Dr. Lasse Pütz verstärkt seit Anfang Dezember bei der Kölner Kanzlei LLR das gesellschaftsrechtliche Team. Der 38-Jährige war zuvor seit 2011 für die Hans-Böckler-Stiftung tätig. Dort beriet und schulte er Aufsichtsräte und Vorstände, etwa zu Fragen der Organhaftung und Compliance, aber auch zu anderen gesellschafts- und mitbestimmungsrechtlichen Fragen. Pütz sei einer der wenigen Experten im Bereich Aufsichtsratswahl der Arbeitnehmer, schreibt LLR in einer Mitteilung.

Weiter kündigt die Kanzlei Partnerernennungen an: Zum kommenden Jahr wächst die Equity-Partnerschaft von LLR auf insgesamt zwölf Anwälte. Neue Vollpartner werden die bisherigen Assoziierten Partner Dr. Markus T. Bagh, Bastian Gierling und Dr. Daniel Stille.

Bagh wechselte 2015 von der Münchener IP-Boutique Prinz & Partner zu LLR nach Köln. Er berät im Gewerblichen Rechtsschutz sowie im Urheber- und Medienrecht. Gierling ist seit 2016 für LLR tätig, zuvor arbeitete er bei Heuking und Avocado Rechtsanwälte. Er berät im Öffentlichen Bau- und Planungsrecht und im Vergaberecht, seit 2018 leitet er das Dezernat für Öffentliches Wirtschaftsrecht bei. Stille kam 2012 von der Arbeitsrechtskanzlei Ulrich Weber & Partner zu der Kölnzer Sozietät. Er hat seinen Beratungsschwerpunkt im Kollektivarbeitsrecht.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

LLR Legerlotz Laschet: Ein Neuzugang und drei Partnerernennungen . In: Legal Tribune Online, 20.12.2019 , https://www.lto.de/persistent/a_id/39367/ (abgerufen am: 25.09.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag