LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Lindenpartners: Wieder ein Neu­zu­gang auf Part­ne­re­bene

03.03.2017

Lindenpartners hat zum März mit Tobias de Raet einen neuen Partner in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Prozessführung und Compliance gewonnen. Der 35-Jährige war zuletzt im Düsseldorfer Büro von Hengeler Mueller tätig.

Tobias de Raet

Dr. Tobias de Raet berät vor allem in den Bereichen Aktien-, GmbH- und Konzernrecht, Organhaftung, Corporate Governance und Compliance. Er begleitet Unternehmen und deren Gesellschafter sowie Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte häufig auch in gerichtlichen und behördlichen Verfahren, etwa bei gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten oder der Aufarbeitung von Compliance-Verstößen.

Während seiner Zeit bei Hengeler Mueller gehörte er zum Beispiel den Teams an, die den Energiekonzern RWE gegen eine Schadensersatzklage der russischen Sintez-Gruppe verteidigten und den Aufsichtsrat der HSH Nordbank wegen der Abfindung des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Dirk Nonnenmacher im Zusammenhang mit einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren berieten. 2016 begleitete de Raet unter anderem den Finanzinvestor KKR beim freiwilligen Übernahmeangebot für das Marktforschungsunternehmen GfK.

Für die Berliner Kanzlei Lindenpartners ist de Raet innerhalb weniger Monate der dritte Quereinsteiger auf Partnerebene: Im Januar dieses Jahres gewann sie den Bank- und Kapitalmarktrechtler Eric Romba. Im Dezember 2016 kam Dr. Nils Ipsen, der im Öffentlichen Wirtschaftsrecht berät, von der Bonner Kanzlei Dolde Mayen & Partner. Zudem sind mit Dr. Guido Waßmuth und Christoph Jacobs zwei Associates zu Partnern ernannt worden. Mit dem Einstieg von de Raet zählt die Kanzlei 17 Partner und 19 weitere Anwälte. 

Beteiligte Personen

Dr. Tobias de Raet, Gesellschaftsrecht, Partner, Berlin

Beteiligte Kanzleien

Quelle: lindenpartners

Zitiervorschlag

Lindenpartners: Wieder ein Neuzugang auf Partnerebene . In: Legal Tribune Online, 03.03.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/22254/ (abgerufen am: 12.07.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag