Juristen-Transfermarkt Q1/2021: Die wich­tigsten Wechsel

von Dr. Anja Hall und Dr. Franziska Kring

16.04.2021

6/11 Oppenhoff: Neuzugänge an Main und Elbe

Auch Oppenhoff profitierte vom Aus von Arnold & Porter in Deutschland und holte sich den Prozessrechtler Dr. Michael Weigel mit seinem Team ins Boot. Außerdem rüstete die Kanzlei an der Elbe auf: Dr. Sebastian Zeeck, bislang Partner bei Eversheds Sutherland, verstärkt das Hamburger Büro.

Weigel brachten och zwei weitere Anwälte zu Oppenhoff mit. Weigel berät vor allem bei Streitigkeiten im Vertrags- und Gesellschaftsrecht sowie im Bank- und Finanzrecht. Auch mit der Berufshaftung von Professional Services Firms kennt er sich aus – zuletzt vertrauten ihm etwa Freshfields und Bird & Bird bei der Abwehr von Schadensersatzforderungen und institutionelle Anleger bei Klagen gegen VW im Diesel-Skandal.

Zeeck ist im Gesellschafts- und Insolvenzrecht zuhause. Vor zehn Jahren baute er den Hamburger Standort von Heisse Kursawe, der deutschen Vorgängerkanzlei von Eversheds Sutherland, mit auf. Jetzt verließ er die Sozietätin Richtung Oppenhoff und soll dort das strategische Wachstum des Hamburger Büros vorantreiben.

Zitiervorschlag

Juristen-Transfermarkt Q1/2021: Die wichtigsten Wechsel . In: Legal Tribune Online, 16.04.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44746/ (abgerufen am: 21.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen