Juristen-Transfermarkt Q1/2021: Die wich­tigsten Wechsel

von Dr. Anja Hall und Dr. Franziska Kring

16.04.2021

2/11 Shearman & Sterling wächst wieder

Linklaters musste zum März gleich zwei Partner zum Konkurrenten Shearman & Sterling ziehen lassen: Dr. Florian Harder und Dr. Jann Jetter. Die beiden haben beinahe ihre gesamte Berufslaufbahn bei Linklaters verbracht. Sie stiegen 2007 bzw. 2004 als Associates ins Münchener Team ein und arbeiteten sich dort hoch bis zur Partnerschaft.

Harder berät in den Bereichen M&A, Joint Ventures und Unternehmensrestrukturierungen. Der Steuerberater Jetter ist auf Konzernstrukturierungen sowie Private-Equity- und M&A-Transaktionen spezialisiert. Das Duo arbeitet schon seit vielen Jahren zusammen und will bei Shearman eine übergreifende Beratung von Finanzinvestoren anbieten.

Shearman expandiert mit den beiden Neuzugängen nicht nur personell, sondern auch geographisch: Die beiden Anwälte arbeiten von München aus, wo bislang das Finanzierungsteam um Partner Winfried Carli ansässig war – wenn auch nur inoffiziell. Mit Harder und Jetter eröffnet die Kanzlei den Standort an der Isar nun auch offiziell, und Harder wird Leiter der deutschen Büros von Shearman. Damit kehrt die Kanzlei nach der drastischen Schrumpfkur des Jahres 2013, als die Standorte München und Düsseldorf schlossen und viele Mitarbeitende die Kanzlei verließen, wieder auf den Wachstumspfad zurück.

Zitiervorschlag

Juristen-Transfermarkt Q1/2021: Die wichtigsten Wechsel . In: Legal Tribune Online, 16.04.2021 , https://www.lto.de/persistent/a_id/44746/ (abgerufen am: 19.06.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen