Hogan Lovells: Zwei neue Partner und sieben Counsel

05.01.2015

Hogan Lovells hat mit Wirkung zum 1. Januar 2015 weltweit 24 neue Partner ernannt, darunter die beiden deutschen Anwälte Miriam Gundt und Tim Wybitul. Außerdem stammen sieben der insgesamt 41 neu ernannten Counsel oder Of Counsel aus Deutschland.

Miriam Gundt ist am Düsseldorfer Standort von Hogan Lovells in der Praxisgruppe Gewerblicher Rechtsschutz tätig. Den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet die Beratung und Prozessvertretung im Patent- und Gebrauchsmusterrecht. Einen Schwerpunkt hat sie in den Branchen Pharma und Biotechnologie sowie Life Sciences, Healthcare und Medizintechnik.

Tim Wybitul arbeitet am Standort Frankfurt in den Bereichen Arbeitsrecht, Datenschutz, Compliance und bei internen Ermittlungen. Er leitet dort die Compliance & Investigations-Gruppe. Der Schwerpunkt seines Beratungsspektrums liegt im Führen arbeitsrechtlicher Gerichtsverfahren sowie im Bereich des Beschäftigtendatenschutzes.

Bei den neu ernannten Counseln aus Deutschland handelt es sich um den Immobilienwirtschaftsrechtler Dr. Martin Haase aus dem Düsseldorfer Büro, den Corporate-Experten Peter Huber aus München, Dr. Inken Knief (Internationale Schiedsgerichtsbarkeit, München), Dr. Carla Luh (Infrastruktur und Projektfinanzierung, Hamburg), die beiden IP-Spezialisten Dr. Martin Pflüger und Dr. Benjamin Schröer (beide München) sowie Olena Tokman (Corporate Transactional) aus dem Frankfurter Büro der Kanzlei.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Hogan Lovells

Zitiervorschlag

Hogan Lovells: Zwei neue Partner und sieben Counsel . In: Legal Tribune Online, 05.01.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14267/ (abgerufen am: 30.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag