Heuking Kühn Lüer Wojtek / Watson Farley & Williams: Market Axess erwirbt Geschäfts­be­reich der Deut­schen Börse

08.10.2020

Market Axess, Betreiber einer Handelsplattform für Wertpapiere, will den "Regulatory Reporting Hub" der Gruppe Deutsche Börse übernehmen. Heuking und Watson Farley & Williams beraten rechtlich.

Dirk W. Kolvenbach

Der Regulatory Reporting Hub der Deutschen Börse ist eine Berichts- und Compliance-Plattform, über die Nutzer verschiedene regulatorische Verpflichtungen und Transparenzanforderungen wie Mifid II und EMIR erfüllen können. Market Axess will mit der Übernahme des Bereichs seine Dienstleistungen insbesondere in Deutschland, Frankreich und den nordischen Ländern ausbauen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York und betreibt eine elektronische Handelsplattform für festverzinsliche Wertpapiere.

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Market Axess mit einem Team um Dirk W. Kolvenbach. Der Rechtsanwalt sagt, es sei für die Kanzlei eine besondere Transaktion gewesen: "Durch die Covid-19 Pandemie standen Vertragsklauseln stärker im Fokus, denen in Prä-Corona-Transaktionen üblicherweise deutlich weniger Aufmerksamkeit gewidmet wurde." Auch seien Veränderungen bei der Vertragsverhandlung zu beobachten, die immer stärker zu einem virtuellen Austausch zwischen den Parteien führe.

Das Anwaltsteam von Watson Farley & Williams - als Berater der Deutschen Börse - wird federführend von dem Frankfurter Corporate-Partner Dr. Torsten Rosenboom geleitet.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt, dass die Fusion von der Europäischen Kommission genehmigt wird, und soll im vierten Quartal 2020 abgeschlossen werden. Danach wird das deutsche Unternehmen mit der niederländischen Market-Axess-Tochter Trax fusionieren.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Heuking Kühn Lüer Wojtek für Market Axess Holdings:

Dirk W. Kolvenbach, Gesellschaftsrecht/Projektkoordination, Düsseldorf

Michael Pauli LL.M., Gesellschaftsrecht/Projektkoordination, Köln

Dr. Katja Plückelmann, Gesellschaftsrecht, Düsseldorf

Marion Sangen-Emden, Steuerrecht, Düsseldorf

Dr. Philip Kempermann LL.M., IT/Datenschutz, Düsseldorf

Dr. Christoph Gringel, Aufsichtsrecht, Frankfurt

Christoph Hexel, Arbeitsrecht, Düsseldorf

Dr. Bodo Dehne, Investitionskontrolle, Düsseldorf

Sarah Radon LL.M., Gesellschaftsrecht, Düsseldorf

Beatrice Stange LL.M., Kartellrecht, Düsseldorf

Michael Vetter LL.M., Kartellrecht, Düsseldorf

Tatiana Vorotnitskaya, Gesellschaftsrecht, Düsseldorf

Michèle von Lewinski, Aufsichtsrecht, Frankfurt

 

Watson Farley & Williams für Gruppe Deutsche Börse:

Dr. Torsten Rosenboom, Corporate, Partner, Frankfurt

Dr. Sebastian Wulff, Capital Markets, Partner, Frankfurt

Dr. Christine Bader, Regulatory, Partnerin, Hamburg

Torge Rademacher, Corporate, Of Counsel, Hamburg

Dr. Marius Rothermund, Corporate, Associate, Frankfurt

Matthias Strecker, Corporate, Associate, Frankfurt

Zitiervorschlag

Heuking Kühn Lüer Wojtek / Watson Farley & Williams: Market Axess erwirbt Geschäftsbereich der Deutschen Börse . In: Legal Tribune Online, 08.10.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/43048/ (abgerufen am: 26.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen