Hengeler Mueller / Rechtsabteilung General Motors Europe: Neuordnung bei Opel

28.07.2014

Der US-Konzern General Motors fasst sein Geschäft in Europa und Russland in der neu gegründeten Opel Group GmbH zusammen. Die Opel Group ist als Zwischenholding zwischen der Adam Opel AG und den Mutterkonzern General Motors installiert. Hengeler Mueller hat Opel gemeinsam mit dem General Motors Europe Inhouse Legal Team bei dieser Umstrukturierung beraten.

Die neue Opel Group mit Sitz in Rüsselsheim übernimmt rückwirkend zum 1. Juli die Verantwortung für die Marken Opel, Vauxhall, Cadillac und Chevrolet. In dem neuen Konstrukt arbeiten 100 Menschen, darunter fast sämtliche Vorstände der Adam Opel AG. Sie haben künftig den Status eines Geschäftsführers. Das operative Geschäft der Adam Opel AG bleibe von der Neuorganisation unberührt, teilt Opel mit. Die Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer seien in der neuen Organisationsstruktur vertraglich garantiert.

Hengeler Mueller beriet mit einem Team aus Arbeits- und Gesellschaftsrechtlern; beteiligt an der Neuordnung war auch das Legal Team von General Motors Europe.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Hengeler Mueller für Adam Opel AG

Dr. Ingo Klöcker, Gesellschaftsrecht, Partner, Frankfurt

Dr. Hans-Joachim Liebers, Arbeitsrecht, Frankfurt

Hendrik Bockenheimer, Arbeitsrecht, Frankfurt

Dr. Maximilian Clostermeyer, Associate, Frankfurt

Dr. Christian Häußer, Associate, Frankfurt

 

General Motors Europe Legal Team

Quelle: LTO-Redaktion mit Material von Hengeler Mueller

Zitiervorschlag

Hengeler Mueller / Rechtsabteilung General Motors Europe: Neuordnung bei Opel . In: Legal Tribune Online, 28.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12698/ (abgerufen am: 27.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen