LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

GvW Graf von Westphalen / LPA Lefèvre Pelletier & Associés: Raiffeisen Capital trennt sich von Logistik-Portfolio

18.08.2014

Die österreichische Raiffeisen Capital Management hat ein Portfolio mit drei deutschen Logistikimmobilien an CBRE Global Investors verkauft, die im Auftrag eines internationalen Mandanten agierte. Der Kaufpreis beträgt 61,6 Millionen Euro. GvW Graf von Westphalen war für Raiffeisen Capital tätig, die Käuferseite wurde von LPA Lefèvre Pelletier & Associés Deutschland beraten.

Bettina Schmitt-Rady

Das 74.000 qm große Portfolio mit den Standorten Bingen, Kassel und Ennigerloh ist an namhafte Mieter wie Metro und Volkswagen vermietet.

GvW Graf von Westphalen hat die langjährige Mandantin Raiffeisen Capital Management bei dem im Bieterverfahren durchgeführten Verkauf mit einem Team um die Frankfurter Partnerin Dr. Bettina Schmitt-Rady beraten.

Beteiligte Personen

GvW Graf von Westphalen für Raiffeisen Capital Management

Dr. Bettina Schmitt-Rady, Federführung, Immobilienrecht, Partnerin, Frankfurt

Dr. Magnus Dorweiler, Immobilienrecht, Assoziierter Partner, Frankfurt

Dr. Daniel Komo, Immobilienrecht, Frankfurt

Bettina Buddenberg, Immobilienrecht, Frankfurt

 

LPA Lefèvre Pelletier & Associés Deutschland für den Käufer

Dr. Oliver Hübner LL.M., Immobilienwirtschaftsrecht, Partner, Frankfurt

Beteiligte Kanzleien

Quelle: GvW Graf von Westphalen

Zitiervorschlag

GvW Graf von Westphalen / LPA Lefèvre Pelletier & Associés: Raiffeisen Capital trennt sich von Logistik-Portfolio . In: Legal Tribune Online, 18.08.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12915/ (abgerufen am: 25.06.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.