LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Görg: Osborne-Clarke-Partner Terlau wech­selt zu Görg

22.08.2018

Der Finanzaufsichtsrechtler Matthias Terlau schließt sich zum 1. September dem Kölner Büro von Görg an. Derzeit leitet er bei Osborne Clarke die Praxisgruppe Bank- und Kapitalmarktrecht. Mit Terlau wechseln zwei Associates.

Durch die Neuzugänge wächst die Banking & Finance-Praxis von Görg nach Angaben von Dr. Yorick Ruland, dem Leiter der Serviceline Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht, auf rund 25 Berufsträger, die für Banken und Finanzdienstleister tätig sind. Anfang des Monats stieß die frühere Inhouse-Juristin Dr. Dania Neumann das Team am Frankfurter Standort.

Dr. Matthias Terlau, bislang Partner bei Osborne Clarke, ist im Bereich Banken- und Zahlungsregulierung tätig. Er berät unter anderem FinTechs, aber auch andere Marktteilnehmer bei Erlaubnisanträgen, der Konzipierung neuer Produkte, bei Auslagerungen und bei Transaktionen. Einen weiteren Schwerpunkt hat er im Bereich Kapitalmarktregulierung, hier vor allem bei Kapitalmarkttransaktionen und Compliance-Themen.

Auch die beiden Associates Patrick Smith und Laura Meliß, die mit Terlau von Osborne Clarke zu Görg wechseln, haben einige Jahre Berufserfahrung im Bank- und Kapitalmarktrecht.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Görg: Osborne-Clarke-Partner Terlau wechselt zu Görg . In: Legal Tribune Online, 22.08.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/30467/ (abgerufen am: 25.05.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag

Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.