Gleiss Lutz: R. Stahl wehrt feindliche Übernahme ab

07.07.2014

Der seltene Versuch einer feindlichen Übernahme unter deutschen Mittelständlern ist gescheitert. Der Weidmüller Beteiligungsgesellschaft mbH ist es nicht gelungen, sich die Mehrheit der Aktien der R. Stahl AG zu sichern. Gleiss Lutz begleitete das Unternehmen bei der Abwehr des feindlichen Übernahmeangebots.

Weidmüller hatte im April 2014 ein öffentliches Übernahmeangebot in Höhe von 47,50 Euro pro Aktie an alle Aktionäre der R. Stahl AG vorgelegt. Zwischenzeitlich wurde das Angebot auf 50 Euro pro Aktie nachgebessert, mit dem Ziel mehr als 50 Prozent der stimmberechtigten Aktien des Unternehmens zu erwerben. Vorstand und Aufsichtsrat der R. Stahl AG hatten sich ebenso wie Belegschaftsvertretungen und Aktionäre der Gründerfamilien, die über mehr als 50 Prozent der Stimmrechte verfügen, einhellig gegen eine Übernahme ausgesprochen.

Mit Ablauf der Angebotsfrist am 1. Juli 2014 ist Weidmüller nun endgültig mit dem Übernahmeversuch gescheitert. Zuletzt hatten weniger als 20 Prozent der stimmberechtigten Aktionäre von R. Stahl ihre Aktien zum Verkauf eingereicht. Damit wurde die von Weidmüller im Angebot vorgesehene Mindestannahmeschwelle nicht erreicht.

Gleiss Lutz war mit einem Team um die Stuttgarter Corporate-Partner Dr. Martin Schockenhoff und Dr. Christian Cascante für R. Stahl AG tätig. Die Berater von Weidmüller waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Personen

Gleiss Lutz für R. Stahl

Dr. Martin Schockenhoff, Federführung, Corporate/M&A, Partner, Stuttgart

Dr. Christian Cascante, Federführung, Corporate/M&A, Partner, Stuttgart

Dr. Stephanie Lumpp, Corporate/M&A, Stuttgart

Dr. Johannes Culmann, Corporate/M&A, Stuttgart

Martin Hitzer, Corporate/M&A, Partner, Düsseldorf

Dr. Carsten Walter, Corporate/M&A, Frankfurt

Dr. Fabian Walla, Corporate/M&A, Hamburg

Franziska von Hutten, Corporate/M&A, Hamburg

Lucie von Haller, Corporate/M&A, Stuttgart

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Gleiss Lutz

Zitiervorschlag

Gleiss Lutz: R. Stahl wehrt feindliche Übernahme ab . In: Legal Tribune Online, 07.07.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/12461/ (abgerufen am: 27.11.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag