Dombert Rechtsanwälte: Stand­or­t­er­öff­nung in Düs­sel­dorf

23.12.2020

Dombert Rechtsanwälte werden zum neuen Jahr einen Standort in Düsseldorf eröffnen. Bislang ist die auf Öffentliches Wirtschaftsrecht spezialisierte Kanzlei nur in Potsdam ansässig.

Das neue Büro werde durch die Partner Janko Geßner und Prof. Dr. Klaus Herrmann geleitet, teilen Dombert Rechtsanwälte mit. Die beiden Anwälte betreuen bereits Mandate in NRW: Während Geßner nach Kanzleiangaben insbesondere komplexe Vergabeverfahren öffentlicher Auftraggeber begleitet, berät Herrmann Hochschulen und Kommunen zu dienstrechtlichen Fragen und zu Disziplinarermittlungen. Neben Geßner und Herrmann werde der Umweltrechtler Tobias Roß in Düsseldorf vertreten sein sowie projektbezogen weitere Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte der Kanzlei.

Die Entscheidung für einen zweiten Standort sei von großer strategischer Bedeutung für die Kanzlei, teilt Dombert mit. Bislang haben die Anwältinnen und Anwälte von Potsdam aus Mandanten im ganzen Bundesgebiet betreut, darunter neben privaten Unternehmen auch Hochschulen, Bundes- und Landesbehörden sowie Landkreise und Gemeinden.

"Aber gerade in der kommunalrechtlichen Beratung spielt der persönliche Kontakt und die Möglichkeit, kurzfristig erreichbar zu sein, eine wichtige Rolle", so Geßner. Einige Kommunen und Landkreise hätten der Sozietät in der Vergangenheit signalisiert, dass für eine langfristige Kooperation eine örtliche Nähe nötig sei. Deshalb habe sich die Partnerschaft dazu entschlossen, ihre Beratung an einem weiteren Standort neben Potsdam anzubieten. Die Landeshauptstadt von NRW, des bevölkerungsreichsten Bundeslandes, sei daher auch wegen der Lage im Westen Deutschlands in den Fokus gerückt, so Herrmann.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Dombert Rechtsanwälte: Standorteröffnung in Düsseldorf . In: Legal Tribune Online, 23.12.2020 , https://www.lto.de/persistent/a_id/43824/ (abgerufen am: 05.12.2021 )

Infos zum Zitiervorschlag