DLA Piper: Sieben neue Counsel in Deut­sch­land

06.07.2023

DLA Piper befördert eine Anwältin und sechs Anwälte aus den eigenen Reihen zum Counsel. Darüber hinaus werden 21 Senior Associates ernannt.

Anfang Mai erweiterte DLA Piper die Partnerschaft um fünf Anwältinnen und Anwälte aus den deutschen Niederlassungen. Zum 1. Juli folgten die Beförderungen zum Counsel. Die Niederlassung in Frankfurt ist mit fünf Personalien vertreten, die Büros in Köln und München jeweils ein Mal.

Christopher Ollech ist auf das Energierecht spezialisiert. Er berät zu regulatorischen und energievertraglichen Fragestellungen, vorrangig in den Bereichen der Erneuerbaren Energien, der Elektromobilität, der energieintensiven Industrie und der Immobilienwirtschaft. Regelmäßig begleitet er Mandanten im Rahmen von Energieinfrastrukturprojekten sowie diesbezüglichen M&A-Transaktionen. 

Patrick Reuter berät zu nationalen sowie grenzüberschreitenden Finanzierungstransaktionen. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Leveraged Finance, wo er insbesondere Sponsoren und Debt Funds bei Unitranche-Finanzierungen berät. Besondere Expertise hat er im Bereich Venture/Growth Debt bei Finanzierungen an junge und aufstrebende Unternehmen aufgebaut. Daneben berät er auch deutsche und internationale Konzerne bei syndizierten Unternehmensfinanzierungen.

Kais Torchani berät Finanzierer und Darlehensnehmer bei komplexen grenzüberschreitenden Immobilienfinanzierungen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Projektfinanzierungen im Bereich Infrastruktur, Windkraft und Solarparks. Darüber hinaus hat er eine Leidenschaft für Islamic Finance.

Elena Vadolas hat ihren Beratungsschwerpunkt im Finanzaufsichtsrecht und berät Mandanten zu sämtlichen Fragestellungen des prudentiellen Bankaufsichtsrechts mit besonderem Fokus auf Payments, New Banking und FinTech. Darüber hinaus berät sie Mandanten in den Bereichen Asset Management und Investmentrecht.

Moritz Mursa berät nationale und internationale Unternehmen, Investoren und Banken bei Immobilientransaktionen. Seine Beratung beinhaltet nationale und internationale Portfolio-Transaktionen, "Sale-and-lease-back"-Transaktionen sowie Projektentwicklungen, sowohl im Rahmen von Asset Deals als auch Share Deals.

Michael Ziegaus-Clavien berät in allen Fragen des Immobilien- und Immobilienwirtschaftsrechts, hat sich jedoch insbesondere auf die Beratung nationaler und internationaler Unternehmen bei der Vermietung sowie laufenden Verwaltung von Gewerbeimmobilien in allen Asset-Klassen spezialisiert. In diesem Zusammenhang beschäftigt er sich auch intensiv mit den datenschutz- und IT-rechtlichen Aspekten, unter anderem bei sogenannten "smart buildings".

Sven Bischoff berät in sämtlichen Aspekten des nationalen und internationalen Steuerrechts. Die Schwerpunkte seiner Beratung umfassen dabei M&A-Transaktionen sowie Restrukturierungen und die internationale steuerliche Gestaltungsberatung.

Neben den Counsel-Ernennungen wurden weitere 21 Anwältinnen und Anwälte von DLA Piper in Deutschland zu Senior Associates ernannt.

sts/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

DLA Piper: Sieben neue Counsel in Deutschland . In: Legal Tribune Online, 06.07.2023 , https://www.lto.de/persistent/a_id/52163/ (abgerufen am: 29.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen