11 spektakuläre Kanzleiwechsel 2016: Bäum­chen, wechsle Dich

von Dr. Anja Hall

22.12.2016

Wer dachte, dass 2015 auffallend viele Anwälte die Kanzlei gewechselt haben, der konnte sich 2016 die Augen reiben: Die Zahl der Lateral Hires erreichte ein neues Rekordniveau. Ein Überblick über die größten und überraschendsten Wechsel.

Ein Söldner-Heer in Bewegung, so übertitelte die Beratungsgesellschaft TGO Consulting eine Studie vom Oktober dieses Jahres zu den Wechseln auf Partnerebene in den hiesigen Wirtschaftskanzleien. In der Tat: 2016 haben noch mehr Anwälte als im bisherigen Rekordjahr 2015 ihre Kanzlei verlassen, um sich einer anderen Sozietät anzuschließen.

Vor allem im zweiten Halbjahr nahm das Personal-Karussell Fahrt auf. Die strauchelnde King & Wood Mallesons verlor mehrere Partner und ganze Teams an Wettbewerber. Auch Wilmer Hale musste mehrere Weggänge verkraften. Einige Kanzleien, darunter die ohnehin sehr expansive Dentons, eröffneten neue Standorte. Dabei verzichteten sie auf eine schrittweise Aufbauarbeit und warben gleich mehrere Anwälte auf einen Schlag an.

Zitiervorschlag

Anja Hall, 11 spektakuläre Kanzleiwechsel 2016: Bäumchen, wechsle Dich . In: Legal Tribune Online, 22.12.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/21554/ (abgerufen am: 29.02.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen