LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Compliance: Viele Unternehmen ohne Whistleblowing-Struktur

02.01.2015

Viele Unternehmen haben kein funktionierendes Vorwarnsystem für Fehlentwicklungen. Das ist eines der Ergebnisse einer Umfrage von Freshfields Bruckhaus Deringer und Censuswide unter 2.500 Managern weltweit. Verbesserungswürdig seien insbesondere Strukturen für interne Tippgeber, also Whistleblower. In Deutschland nahmen 500 Manager teil.




Nach Whistleblowing in ihren Unternehmen befragt, gaben 41 Prozent der deutschen Teilnehmer an, dass keine entsprechenden Strukturen bestehen. Knapp acht Prozent berichteten, das Thema bewusst zu vermeiden, um keine entsprechende Kultur entstehen zu lassen. 40 Prozent hingegen antworteten, dass funktionierende Strukturen für Tippgeber eingerichtet und alle Mitarbeiter vom Zweck und Ablauf der Meldungen über Missstände im Unternehmen informiert seien.

Weltweit haben sogar über die Hälfte (53 Prozent) der Unternehmen keine Whistleblowing-Strukturen oder bestehende Systeme intern nicht bekannt gemacht. Dabei hatte laut der Studie bereits jeder Vierte der Befragten mit dem Thema Whistleblowing zu tun. In einigen Ländern sind Whistleblowing-Systeme bereits Pflicht, zum Beispiel für börsennotierte Unternehmen in den USA.

Knapp die Hälfte der befragten Arbeitnehmer (46 Prozent) wäre zwar bereit entsprechende Strukturen zu nutzen. Allerdings befürchtet mehr als die Hälfte der Mitarbeiter noch immer Repressalien wie Benachteiligungen oder sogar Kündigung, wenn sie Missstände im Unternehmen meldet. 40 Prozent der weltweit Befragten geben an, dass Firmen entsprechende Strukturen bewusst nicht einrichten; in Deutschland sind es sogar 55 Prozent.

Über die Hälfte der Befragten (53 Prozent) sagten jedoch, dass sie bereit wären, Fehlentwicklungen in der Firma zuerst gegenüber ihren Vorgesetzten zur Sprache zu bringen. 46 Prozent dagegen zeigen Bereitschaft, Missstände im Unternehmen an eine Aufsichtsbehörde, einen Verband oder die Medien weiter zu geben (in Deutschland: 44 Prozent), wenn Whistleblowing-Strukturen intern nicht richtig funktionieren.

Beteiligte Kanzleien

Quelle: Freshfields Bruckhaus Deringer

Zitiervorschlag

Compliance: Viele Unternehmen ohne Whistleblowing-Struktur . In: Legal Tribune Online, 02.01.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/14257/ (abgerufen am: 25.11.2020 )

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
  • 05.01.2015 17:02, Analytiker

    Dass Freshfields eine solche Kaltakquise à la PwC nötig hat, überrascht....