Chatham Partners: Neue Part­nerin kommt von DWF

09.05.2018

Die Energierechtlerin Carmen Schneider schließt sich der Hamburger Kanzlei Chatham Partners an. Sie war bislang Partnerin bei DWF Germany in Köln.

Carmen Schneider

Dr. Carmen Schneider war erst vor einem Jahr von Görg, wo sie Assoziierte Partnerin war, zu DWF Germany gewechselt. Dort leitete sie die Beratung des Energiesektors. Nun steigt sie zum Juni bei Chatham Partners in Hamburg ein, ebenfalls als Partnerin.

Die Kanzlei hat sich auf die Rechtsberatung bei Energie-, Infrastruktur- und Immobilienprojekten spezialisiert. Schneider verstärke Chatham Partners mit ihrer langjährigen Erfahrung mit Offshore-Windenergieprojekten und anderen komplexen Projektentwicklungen daher in einem Kernbereich, teilt die Kanzlei mit.

Zudem ergänze sie das Beratungsportfolio in den Bereichen Energiehandel und Energievertragsrecht: "Insbesondere die Beratung im Zusammenhang mit komplexen Stromlieferverträgen, sogenannten PPA’s, wird auch für unsere Mandanten immer wichtiger - schon deshalb macht dieser Schritt für uns Sinn", wird Felix Fischer, einer der Gründungspartner von Chatham Partners, in einer Mitteilung der Kanzlei zitiert.

Die Spezialkanzlei hat sich vor zwei Jahren um ein Team des früheren Freshfields-Partners Dr. Michael Schäfer gegründet. Im Januar 2017 stieß als erster Zugang auf Partnerebene der Wettbewerbs- und Kartellrechtler Dr. Marco Núñez Müller von Latham & Watkins dazu. Mit Schneiders Zugang beraten bei Chatham Partners 15 Anwälte, fünf davon sind Partner.

ah/LTO-Redaktion

Beteiligte Kanzleien

Zitiervorschlag

Chatham Partners: Neue Partnerin kommt von DWF . In: Legal Tribune Online, 09.05.2018 , https://www.lto.de/persistent/a_id/28533/ (abgerufen am: 19.03.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Energierecht
Rechts­an­walt (m/w/d) für den Be­reich En­er­gie, In­fra­struk­tur & Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht

Bird & Bird LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) – COR­PO­RA­TE / EN­ER­GIE & IN­FRA­STRUK­TUR

Watson Farley Williams LLP, Ham­burg

RECHTS­AN­WALT (w/m/d) im Be­reich Er­neu­er­ba­re En­er­gi­en / En­er­gie­wirt­schafts­recht

Cornelius Krage Rechtsanwälte Notare, Kiel

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)

DLA Piper UK LLP, Köln

Voll­ju­ris­ten (m/w/d)

Lechwerke AG, Augs­burg

Rechts­an­walt (m/w/d) Kar­tell­recht/En­er­gie­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) – RE­GU­LATO­RY

Watson Farley Williams LLP, Ham­burg

Rechts­an­wäl­te (m/w/x) im Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht

CLIFFORD CHANCE Germany, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­te (m/w/x) im Be­reich En­er­gie & In­fra­struk­tur

CLIFFORD CHANCE Germany, Düs­sel­dorf

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Öf­f­ent­li­ches Recht

Noerr LLP, Ber­lin

Neueste Stellenangebote
RECHTS­AN­WALT (w/m/d) im Be­reich Er­neu­er­ba­re En­er­gi­en / En­er­gie­wirt­schafts­recht
Voll­ju­rist (m/w/d)
Rechts­an­wäl­te (m/w/x) im Be­reich Öf­f­ent­li­ches Wirt­schafts­recht
Voll­ju­rist (m/w/d)
Le­gal Coun­sel (m/w) An­ti­trust Law (Gra­dua­tes & Pro­fes­sio­nals)
Rechts­an­walt (m/w/d) – COR­PO­RA­TE / EN­ER­GIE & IN­FRA­STRUK­TUR
Rechts­an­wäl­te (m/w/x) im Be­reich En­er­gie & In­fra­struk­tur
Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­ter (m/w/d) und Re­fe­ren­da­re (m/w/d)