Allen & Overy: Grü­nen­thal: Schuld­schein­dar­lehen über 300 Mil­lionen Euro

29.08.2017

Allen & Overy hat Grünenthal beim Abschluss von Schuldscheindarlehensverträgen in Höhe von insgesamt 300 Millionen Euro beraten. 

Neil George Weiand

Das Schuldscheindarlehen ist in Tranchen mit Laufzeiten zwischen drei und sieben Jahren aufgeteilt. Die Transaktion hat eine Reihe neuer Investoren angezogen und ermöglicht es Grünenthal, unter Diversifizierung ihrer Finanzierungsquellen ihre Investorenbasis zu verbreitern.

Grünenthal ist ein Pharmaunternehmen in Familienbesitz mit Konzernzentrale in Aachen, das in insgesamt 32 Ländern mit Gesellschaften in Europa, Lateinamerika und den Vereinigten Staaten vertreten ist. Die Produkte von Grünenthal sind in mehr als 155 Ländern erhältlich. Etwa 5.500 Mitarbeiter arbeiten weltweit für die Gruppe. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 rund 1,4 Milliarden Euro.

Bei - von Allen & Overy beratenen - Grünenthal liegen die Investitionen für eigene Forschung und Entwicklung nach Unternehmensangaben über dem Branchendurchschnitt.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

Allen & Overy für Grünenthal

Dr. Neil George Weiand, Partner, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt

Elke Funken-Hötzel, Senior Associate, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt

 

Inhouse für Grünenthal, Aachen

Marcus Heppner, Chefsyndikus

Sabine Kruth, Director Global Legal

Quelle: Allen & Overy

Zitiervorschlag

Allen & Overy: Grünenthal: Schuldscheindarlehen über 300 Millionen Euro . In: Legal Tribune Online, 29.08.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/24189/ (abgerufen am: 21.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen