Meistgelesen in dieser Woche: Teuer: Men­sa­party; noch teurer: Anwalts­rech­nung; lieb & teuer: die Iden­tität des GG

30.01.2016

War das BVerfG auf Konfrontationskurs? Oder doch um Kommunikation bemüht? Gar nicht friedlich: der Ex-Anwalt von Cornelius Gurlitt, der NRW-Landtag und historische Fehlurteile. Lieblingsbeiträge der Woche.

10. BFH verneint Steuervorteil: Gemischt genutztes Arbeitszimmer nicht absetzbar

Für ein richtiges Arbeitszimmer in der eigenen Wohnung haben die meisten Beschäftigten keinen Platz: Eine Arbeitsecke im Wohnzimmer muss reichen. Absetzen kann man die aber nicht. Dabei bleibt es auch, entschied der Große Senat des BFH.

9. BGH lehnt Revision von Tugce-Schläger ab: Fall "wenigstens juristisch abgeschlossen"

Der BGH hat die Revision von Sanel M. verworfen. Es bleibt bei seiner Jugendstrafe von drei Jahren Haft wegen Körperverletzung mit Todesfolge. Die Familie von Tugce A. zeigte sich erleichtert.

 

8. Prozessauftakt um Honorar im Fall Gurlitt: Wenn der Ex-Anwalt abrechnet

Am heutigen Dienstag ging es weiter in der Causa Gurlitt. Dieses Mal wegen des Anwaltshonorars. Der entlassene Gurlitt-Berater Hannes Hartung macht vor dem LG München 6.000 Euro geltend. Erstmal.

7. Rundfunkrechtler kritisiert Entscheidung des SWR: "Die AfD könnte klagen"

Auf Druck von SPD und Grünen hat der SWR die AfD nicht wie geplant zur TV-Debatte vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland Pfalz eingeladen. Eine nicht nur journalistisch falsche Entscheidung?

Zitiervorschlag

Meistgelesen in dieser Woche: Teuer: Mensaparty; noch teurer: Anwaltsrechnung; lieb & teuer: die Identität des GG . In: Legal Tribune Online, 30.01.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/18315/ (abgerufen am: 05.07.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag