Die meistgelesenen Artikel der Woche: Inzucht­pro­dukte, Blender und Nazi­hunde

14.05.2016

Nazi-Mops Buddha mach den Hitlergruß, ein Anwalt nennt Joachim Herrmann ein "wunderbares Inzuchtsprodukt". Ein Richter lässt Angeklagte nackt in seinem Garten arbeiten und ein Pferd stirbt wegen einer Fehldiagnose: die Skandale der Woche.

10. Recht vor 70 Jahren: Deutschland im Jahr 1


Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Der 70. Jahrestag war 2015 wieder einmal Anlass, sich des Datums zu erinnern. Doch was geschah im Jahr nach dem Kriegsende? Ein Blick in historische Juristen-Blätter.

9. Promovieren in der Slowakei: Einmal Dr., immer Dr.


Ein in der Slowakei verliehener Doktortitel kann auch bei Bekanntwerden von Plagiaten nicht entzogen werden – dennoch besteht ein Äquivalenzabkommen mit Deutschland. Für die Vermittlung ins Ausland verlangen Agenturen fünfstellige Summen.

8. AfD-Programm und Verfassung: Glaubensfreiheit ja, aber nicht für den Islam


Nach dem Euro und den Flüchtlingen will die AfD nun den Islam bekämpfen und damit weitere Wahlerfolge erringen. Sie bekennt sich zur Glaubensfreiheit - aber nicht für alle Religionen. Joachim Wieland über einen klaren Verfassungsverstoß.

7. BMJV plant Änderungen für Anwälte: Von A wie Ausbildung bis Z wie Zustellung


Noch in diesem Jahr könnten Anwälte gesetzlich verpflichtet werden, sich bis zu 40 Stunden jährlich fortzubilden. Berufsanfänger sollen Berufsrecht lernen. Und die Zustellung von Anwalt zu Anwalt soll wieder möglich werden.

Zitiervorschlag

Die meistgelesenen Artikel der Woche: Inzuchtprodukte, Blender und Nazihunde . In: Legal Tribune Online, 14.05.2016 , https://www.lto.de/persistent/a_id/19384/ (abgerufen am: 05.02.2023 )

Infos zum Zitiervorschlag