Unternehmen: Norbert Diel wechselt von Wolters Kluwer Deutschland zur GRUR

LTO-Redaktion

02.09.2010

Diel war nahezu acht Jahre zunächst beim Carl Heymanns Verlag, später beim internationalen Fachverlagskonzern Wolters Kluwer in verschiedenen Positionen im Seminar- und Konferenzbereich tätig. Zuletzt als Programmleiter für Gewerblichen Rechtsschutz.

Er wird zum 11. Oktober 2010 die Leitung der GRUR-Geschäftsstelle übernehmen und den Generalsekretär der Vereinigung bei der Wahrnehmung der Aufgaben und der Weiterentwicklung der GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht) unterstützen.

Diel hat bei WKD mit dem Kölner Symposium zum Marken- und Wettbewerbsrecht sowie dem Heymanns Patentforum die beiden größten Branchenkonferenzen ins Leben gerufen und über die Jahre konsequent ausgebaut. Überdies hat er einen Fachanwaltslehrgang zum Gewerblichen Rechtsschutz konzipiert, der sich am Markt gegen starke Wettbewerber durchgesetzt hat. "Wolters Kluwer Deutschland hat sich mit diesen Premium-Veranstaltungen am Markt hervorragend aufgestellt und wird diese Position auch in Zukunft erfolgreich ausbauen, ich sehe einer weiteren engen Zusammenarbeit daher mit Freude entgegen" so Diel.

"Wir beglückwünschen Herrn Diel zu seinen neuen Aufgaben und freuen uns, dass wir mit ihm auch in dieser Funktion künftig intensiv zusammen arbeiten können" kommentiert Frank Wolfförster, Leiter der Verlagsgruppe Recht bei Wolters Kluwer Deutschland den Wechsel.

Zitiervorschlag

LTO-Redaktion, Unternehmen: Norbert Diel wechselt von Wolters Kluwer Deutschland zur GRUR . In: Legal Tribune Online, 02.09.2010 , https://www.lto.de/persistent/a_id/1348/ (abgerufen am: 07.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag