LTO-Podcast "Allein unter Juristen": Mit zivilem Unge­horsam gegen den Kli­ma­wandel

27.04.2022

Sich auf Autobahnen festkleben und so auf den Klimawandel aufmerksam machen: Carla Hinrichs von "Letzte Generation" weiß, was ziviler Ungehorsam ist. Darüber spricht sie in der neuen Folge vom LTO-Podcast Allein unter Juristen.

"Das ist so ein Elefant im Raum, dass die Bundesregierung sich in einer aktuellen Stunde zusammensetzt und über Straßenblocken spricht, anstatt sich zusammenzusetzen und darüber zu sprechen, wie sie unsere Gesellschaft rettet", so die Klimaaktivistin Carla Hinrichs, Gast in der zweiten Folge des LTO-Podcasts Allein unter Juristen. Sie und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter vom Aufstand der "Letzten Generation" fordern wirksame Schritte gegen den Klimawandel - und zwar jetzt. Sie blockieren Autobahnen, zum Beispiel, indem sie sich mit einer Hand auf den Asphalt kleben, und machen damit Schlagzeilen.

Mit Podcasthost Beate Hinrichs spricht sie über diese Versuche, mit zivilem Ungehorsam Veränderungen zu bewirken, von der Angst vor einer Verhaftung, aber auch von ihrer Verzweiflung angesichts der drohenden Klimakatastrophe. Viel Spaß beim Zuhören!

Kapitelübersicht:

  • 00:00 Intro
  • 01:30 Vorstellung Carla Hinrichs
  • 03:34 Konkrete Forderungen
  • 05:53 Aktionsformen
  • 07:54 Gruppenmitglieder
  • 09:56 Persönliche Opfer
  • 13:30 Rechtliche Konsequenzen
  • 15:23 Vergleich mit Trucker-Protesten
  • 16:50 Verfassungsrechtliche Vorgaben
  • 18:23 Grenzen des Widerstands
Zitiervorschlag

LTO-Podcast "Allein unter Juristen": Mit zivilem Ungehorsam gegen den Klimawandel . In: Legal Tribune Online, 27.04.2022 , https://www.lto.de/persistent/a_id/48267/ (abgerufen am: 09.12.2022 )

Infos zum Zitiervorschlag