LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

AG Hannover verurteilt "MaBoss": Gangster-Rapper flieht mit Polizeiauto

12.05.2014

Das AG Hannover verurteilte am Montag den Rap-Musiker "MaBoss" wegen Diebstahl und Betrug zu 23 Monaten Haft. Neun weitere Monate auf Bewährung erhielt der 26-Jährige außerdem für den spektakulären Versuch, sich mit einem gekaperten Polizeiauto dem Prozess zu entziehen.

Mehr als zwei Jahre lang war der Rapper untergetaucht, um seiner Anklage vor dem Amtsgericht (AG) Hannover wegen Diebstahls und Betruges entgehen. Als die Polizei "MaBoss" im Juli 2013 schließlich doch fasste, gelang dem mehrfach vorbestraften Musiker noch einmal kurzzeitig die Flucht, und das auf durchaus filmreife Art und Weise:

Auf der Rückbank eines Polizeiautos gelang es ihm, sich von den Handschellen zu befreien. Anschließend sprang er hinter das Steuer und raste davon. Ein Polizeikommissar hatte noch versucht, auf die Reifen des Autos zu schießen, diese jedoch verfehlt. 

dpa/mbr/LTO-Redaktion

Zitiervorschlag

AG Hannover verurteilt "MaBoss": Gangster-Rapper flieht mit Polizeiauto . In: Legal Tribune Online, 12.05.2014 , https://www.lto.de/persistent/a_id/11945/ (abgerufen am: 16.10.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag