SSP-Law: Bau­branche: Ardex über­nimmt Wakol

28.08.2015

SSP-Law hat die Gesellschafter und die Geschäftsführung des Verlegewerkstoffhersteller Wakol GmbH bei der Veräußerung einer Mehrheitsbeteiligung an die Ardex-Gruppe beraten.

Der Wittener Bauchemiespezialist Ardex übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung an Wakol. Die Wakol-Gruppe mit Sitz in Pirmasens ist ein führendes Familienunternehmen auf dem Gebiet der Verlegewerkstoffe, Industrieklebstoffe und Compounds und erzielt einen Gesamtumsatz von rund 60 Millionen Euro.

Wakol bleibt nach Vollzug der Transaktion als eigenständiges Unternehmen erhalten. Die derzeitigen, im Management aktiven Familiengesellschafter bleiben auch künftig substanziell als Gesellschafter engagiert.

Ardex ist in mehr als fünfzig Ländern mit einem Gesamtumsatz von 540 Millionen Euro einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen.

Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörden.

Die Berater von Ardex waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt.

Beteiligte Kanzleien

Beteiligte Personen

SSP-Law für Wakol/Gesellschafterfamilien:

Stephan Schuran, Federführung, Düsseldorf

Karsten Heidkamp

Florian Leenen

Quelle: ah/LTO-Redaktion mit Material von SSP-LAW

Zitiervorschlag

SSP-Law: Baubranche: Ardex übernimmt Wakol . In: Legal Tribune Online, 28.08.2015 , https://www.lto.de/persistent/a_id/16713/ (abgerufen am: 30.05.2024 )

Infos zum Zitiervorschlag
Jetzt Pushnachrichten aktivieren

Pushverwaltung

Sie haben die Pushnachrichten abonniert.
Durch zusätzliche Filter können Sie Ihr Pushabo einschränken.

Filter öffnen
Rubriken
oder
Rechtsgebiete
Abbestellen