LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

SKW Schwarz: Schörghuber-Gruppe ver­kauft Hotels in Weimar

01.09.2017

SKW Schwarz hat die Schörghuber Gruppe beim Verkauf des Hotels Elephant und des Gasthauses Zum Weißen Schwan in Weimar beraten. Erwerber ist die Hirmer-Gruppe.

SKW Schwarz hat die Schörghuber-Gruppe beim Verkauf des Hotels "Elephant" und des Gasthauses "Zum Weißen Schwan" an die Hirmer-Gruppe beraten. Neue Betreibergesellschaft des Hotels wird die Rostocker Firma arcona Hotels & Resorts. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Weimarer Traditionshotel "Elephant", dessen Ursprung bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht, zählt 102 Zimmer und Suiten und hat ein preisgekröntes Restaurant. Nach zahlreichen Besitzerwechseln übernahm im Jahr 2000 die Schörghuber-Gruppe das Hotel.

Das Gasthaus "Zum Weißen Schwan" gehört zu den traditionsreichen in Europas und blickt auf eine mehr als 450-jährige Geschichte zurück. Der Verkauf beider Häuser liegt in der Neuausrichtung der unternehmenseigenen Hotelgesellschaft Arabella Hospitality auf den Betrieb von Businesshotels in Großstädten begründet.

Ein Team von SKW Schwarz unter der Leitung des Münchner Partners Dr. Sebastian Graf von Wallwitz hat die Schörghuber-Gruppe beim Verkauf der beiden Immobilien beraten.

Beteiligte Personen

SKW Schwarz Rechtsanwälte für die Schörghuber-Gruppe

Dr. Sebastian Graf von Wallwitz, LL.M. (New York University), Federführung, München

Arndt Tetzlaff, LL.M., Versicherungsrecht, München

Dr. Daniel Meßmer, IT-Recht, München

Dr. Petra Steinheber, Immobilienrecht, München

Beteiligte Kanzleien

Quelle: SKW Schwarz

Zitiervorschlag

SKW Schwarz: Schörghuber-Gruppe verkauft Hotels in Weimar . In: Legal Tribune Online, 01.09.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/24227/ (abgerufen am: 05.12.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag