LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

SKW Schwarz: Schörghuber-Gruppe ver­kauft Hotels in Weimar

01.09.2017

SKW Schwarz hat die Schörghuber Gruppe beim Verkauf des Hotels Elephant und des Gasthauses Zum Weißen Schwan in Weimar beraten. Erwerber ist die Hirmer-Gruppe.

SKW Schwarz hat die Schörghuber-Gruppe beim Verkauf des Hotels "Elephant" und des Gasthauses "Zum Weißen Schwan" an die Hirmer-Gruppe beraten. Neue Betreibergesellschaft des Hotels wird die Rostocker Firma arcona Hotels & Resorts. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Weimarer Traditionshotel "Elephant", dessen Ursprung bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht, zählt 102 Zimmer und Suiten und hat ein preisgekröntes Restaurant. Nach zahlreichen Besitzerwechseln übernahm im Jahr 2000 die Schörghuber-Gruppe das Hotel.

Das Gasthaus "Zum Weißen Schwan" gehört zu den traditionsreichen in Europas und blickt auf eine mehr als 450-jährige Geschichte zurück. Der Verkauf beider Häuser liegt in der Neuausrichtung der unternehmenseigenen Hotelgesellschaft Arabella Hospitality auf den Betrieb von Businesshotels in Großstädten begründet.

Ein Team von SKW Schwarz unter der Leitung des Münchner Partners Dr. Sebastian Graf von Wallwitz hat die Schörghuber-Gruppe beim Verkauf der beiden Immobilien beraten.

Beteiligte Personen

SKW Schwarz Rechtsanwälte für die Schörghuber-Gruppe

Dr. Sebastian Graf von Wallwitz, LL.M. (New York University), Federführung, München

Arndt Tetzlaff, LL.M., Versicherungsrecht, München

Dr. Daniel Meßmer, IT-Recht, München

Dr. Petra Steinheber, Immobilienrecht, München

Beteiligte Kanzleien

Quelle: SKW Schwarz

Zitiervorschlag

SKW Schwarz: Schörghuber-Gruppe verkauft Hotels in Weimar . In: Legal Tribune Online, 01.09.2017 , https://www.lto.de/persistent/a_id/24227/ (abgerufen am: 22.04.2019 )

Infos zum Zitiervorschlag
Mitreden? Schreiben Sie uns an leserbrief@lto.de

Diesen Artikel können Sie nicht online kommentieren. Die Kommentarfunktion, die ursprünglich dem offenen fachlichen und gesellschaftlichen Diskurs diente, wurde unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit zunehmend missbraucht, um Hass zu verbreiten. Schweren Herzens haben wir uns daher entschlossen, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Stattdessen freuen wir uns über Ihren Leserbrief zu diesem Artikel – natürlich per Mail – an leserbrief@lto.de. Eine Auswahl der Leserbriefe wird in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Bitte beachten Sie dazu unsere Leserbrief-Richtlinien.

Fehler entdeckt? Geben Sie uns Bescheid.

TopJOBS
Immobilienwirtschaftsrecht
Rechts­an­walt (w/m/d) mit Be­ruf­s­er­fah­rung Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Köln

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen/ Real Es­ta­te

Noerr LLP, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Real Es­ta­te

Noerr LLP, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

Görg, Ber­lin

No­tar­fach­an­ge­s­tell­ten (m/w/d)

GSK Stockmann, Ber­lin

RECHTS­AN­WALT (m/w/d) im Be­reich Cor­po­ra­te/Trans­ak­ti­on

GSK Stockmann, Ber­lin

Rechts­an­wäl­te (m/w/d) Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen/ Real Es­ta­te

Noerr LLP, Mün­chen

Voll­ju­ris­ten (m/w/d) im Bau­recht (Re­fe­renz-Nr.: 01/2019)

Volkswagen Immobilien, Wolfs­burg

Rechts­an­walts- und No­tar­fach­an­ge­s­tell­ten (m/w/d)

Sammler Usinger, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w/x) für den Be­reich Fi­nan­cial Re­gu­la­ti­on & Funds

Bryan Cave Leighton Paisner, Frank­furt/M.

Neueste Stellenangebote
Rechts­an­walt (m/w/d) im Be­reich Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht
Mit­ar­bei­ter (m/w/d) für den Emp­fang
Voll­ju­ris­tin/Voll­ju­ris­ten (m/w/x)
(Ju­nior) Ein­käu­fer (m/w/d) mit Schwer­punkt Out­sour­cing
Rechts­an­walts­fach­an­ge­s­tell­te / No­tar­fach­an­ge­s­tell­te (w/m/d) For­de­rungs­ma­na­ge­ment
Mit­ar­bei­ter (m/w/d) für un­se­ren Emp­fang
Voll­ju­rist (m/w/d) für den Be­reich IT­Recht und Da­ten­schutz
Voll­ju­ris­ten (m/w/d) im Bau­recht (Re­fe­renz-Nr.: 01/2019)